You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

141

Thursday, November 20th 2008, 12:47pm

Multimedia-Winzlinge mögen von einem Teil des Marktes nachgefragt werden, und meinetwegen ist das sogar der größere Teil. Aber professionelle Anwender - und zu denen gehöre ich auch, ...... sondern berufsbedingte Notwendigkeit - haben nun einmal weitergehende Ansprüche.....


Dabei sollten wir es auch belassen...


Bitte verstehe das richtig: Wenn mir jemand sagt, er brauche diese komplexe Funktionalität nicht, dann ist das in Ordnung.


So sehe ich das auch...unglaublich,da sind wir uns tatsächlich einig.


Aber deswegen sind diejenigen, für die diese komplexen Funktionen nichts mit Luxus oder Spaß, sondern mit beruflichen Erfordernissen zu tun haben, noch längst nicht arrogant.


Solange man aber behauptet,dass Geräte,die nicht auf Business ausgelegt sind,sondern nur auf Schulhöfen und in Frauenhandtaschen zu finden sind,schon.

Zumindest für mein Verständnis.

Ich hoffe,damit ist das leidige Thema endlich durch....

Habe keine Lust auf Anfeindungen,Sticheleien und Wortklaubereien. ;(
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

This post has been edited 3 times, last edit by "ICEMAN" (Nov 20th 2008, 2:16pm)


KaiB

Trainee

Posts: 113

Present since: Aug 30th 2008

Location: NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 219

  • Send private message

142

Thursday, November 20th 2008, 3:49pm

Solange man aber behauptet,dass Geräte,die nicht auf Business ausgelegt sind,sondern nur auf Schulhöfen ...


Das hat aber doch nichts mit Arroganz zu tun.

Es ist aber auch höchst wahrscheinlich, dass wir, müsste die Branche von Geschäftskunden leben, keine Kamera-, Video-, Radio-, Musikfunktion im Handy hätten; von hochauflösenden Displays ganz zu schweigen.
Weiterhin sind mir keine Personen >25 bekannt, die sich ständig die neuesten Geräte kaufen und damit im Umfeld prahlen. Dies geschieht nun mal hauptsächlich bei den Jugendlichen.

Sieh' darin bitte keine Wertung, weder positiv noch negativ, sondern nimm es einfach als Fakt.

Wer Spaß an diesen Multimediateilen hat, soll sich ruhig ein Apple iPhone, SE C905, LG ..., etc. kaufen. Ich behaupte nicht, dass diese Teile schlechter als Nokia sind, besser aber auch nicht. Jeder Hersteller hat "Krücken" im Programm, da unterscheiden sich SE und Co. nicht von Nokia. Rein privat für die Freizeit würde ich auch zum neuen SE C905 tendieren.
Benötigt man jedoch ein Smartphone oder PDA-Phone mit Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten für den Geschäftsalltag, führt an Symbian oder Windows Mobile kein weg vorbei. Zum reinen Telefonieren benötigt man so ein Teil kaum.
Liebe Grüße
Kai

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

143

Thursday, November 20th 2008, 4:26pm

Hallo KaiB

Nun,ich habe sicherlich auch etwas überreagiert,da ich der Meinung bin,dass ... aber egal.

Ich würde sagen,Schwamm drüber und gut ist's.

Ansonsten werde ich die Emma-Leserinnen noch auffordern,Olaf alias HappyDay die Meinung zu geigen... :P :D

Und wir wollen ja nicht,dass ihm demnächst Handys inklusive Damenhandtaschen an den Kopf fliegen,wenn er über die Straße gehen will.... :whistling:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

HappyDay989

Unregistered

144

Thursday, November 20th 2008, 6:59pm

Irgendwie schließt sich ja der Kreis ... wir sind alle mit mehr als einem Gerät unterwegs. Ich trenne Adressbuch, Kalender und E-Mail (BB) von Handy, Kamera und Diktiergerät, und Du trennst Kamera und Diktiergerät vom Smartphone ... ;-)..
Auch wieder wahr. ;) Natürlich könnte ich zum Fotografieren und als Diktiergerät auch mein "Schmartfön" verwenden, aber das hat einfach mit meinem persönlichen Anspruch an die Qualität meiner Fotos zu tun und mit meiner Faulheit meiner Abneigung dagegen, einmal diktierte Sachen auch noch selbst schreiben zu müssen. :rolleyes: + ;) Gäbe es bei uns in der Firma keine Spracherkennungssoftware, hätte ich auch kein separates Diktiergerät, welches am Wochenende ebenso zuhause bzw. im Büro bleibt wie meine kleine Kompaktknipse.


Ich finde die Kombination eines (kleinen und leichten) Handies mit dem BB übrigens vorteilhaft, denn der BB wird öfters ausgeschaltet als das Handy, mit dem ich privat immer erreichbar sein muss. :whistling:
Da ich nicht rund um die Uhr erreichbar sein muß, gönne ich mir auch schon mal ein "Handy-freies Wochenende." ;) Innerhalb der Familie haben alle wichtigen Leute die Mobilfunknummer meiner Frau - "Handy-frei" geht also am Wochenende, dafür aber nicht "Ehefrau-frei"; einen Tod stirbt man halt immer. :D Wenn's also wirklich mal brennt, kriegt man mich auch samstags oder sonntags. Ansonsten lebe ich aber gerne mal nach dem Motto "Wer immer und überall erreichbar sein muß, gehört zum Personal. Wahrer Luxus besteht darin, nicht immer verfügbar zu sein." (Horst Schroth, Herrenabend, 1998 )


@ Volker: Du meinst, die Emma-Leserinnen haben mich bisher nur deshalb in Ruhe gelassen, weil sie noch gar nichts von meiner flapsigen Bemerkung wissen? :S Das ist ja ein scheußlicher Gedanke... :rolleyes:

:D :D :D




... Wenn Du von dem Teil die Geschwindigkeit eines SE mit Symbian OS erwartest, dann wirst Du enttäuscht sein. Es ist tatsächlich völlig egal, ob man ein HTC oder ein SE mit Windows Mobile betreibt. ...
Das ist so nicht ganz korrekt.

Gerade bei den WM Geräten gibt es gravierende Unterschiede in Bezug auf die Geschwindigkeit und SE bildet hier ganz klar das Schlußlicht. Die besseren HTC Geräte, TyTN II und Touch Pro, sind schon recht flott und stehen den schnellen Symbian Geräten in nichts nach.

Ich habe mir mal den Test des X1 auf AreaMobile durchgelesen. In einer der Anmerkungen fand ich dann den sehr interessanten Hinweis, daß die Hardware dieses Geräts nicht etwa von SonyEricsson stammt, sondern vom weltweit größten Hersteller von Windows Mobile-Telefonen, nämlich der guten alten Firma HTC aus Taiwan. Das Einzige, was SonyEricsson beisteuert, ist die Kamera mit Blitz, und letzterer hat in dem Test sehr schlecht abgeschnitten. Was das X1 langsamer macht als das Touch Pro desgleichen Herstellers, ist nicht etwa eine trägere Hardware oder ein schlechter angepaßtes Windows Mobile 6.1, sondern schlicht und einfach die Panel-Oberfläche, die SonyEricsson über die Windows-Oberfläche gelegt hat, um das Telefon von einer reinen Stylus-Bedienung wegzubekommen und "fingertauglich" zu machen. Im Gegensatz zur HTC TouchFlo-Oberfläche (der Maßstab der Klasse in Punkto Geschwindigkeit, Benutzerführung und Eleganz) ist die SE Panel-Oberfläche wohl träger.

KaiB

Trainee

Posts: 113

Present since: Aug 30th 2008

Location: NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 219

  • Send private message

145

Friday, November 21st 2008, 7:05am

Wenn Probleme mit den Geräten auftreten, liegt es in den seltesten Fällen an der Hardware oder dem Betriebssystem, egal ob Symbian oder Windows Mobile. Im Smartphonebereich gibt es ja nur die drei großen Hersteller Symbian, Microsoft und RIM, Nischenprodukte mal aussen vor.
Die reine Hardware (Prozessor, Speicher, Displays, GPS-Chips, etc.) werden auch nur von ganz wenigen Firmen produziert und von den großen Handyproduzenten doch nur zusammengesetzt.

Die Probleme treten meistens erst dann auf, wenn Betriebssystemanpassungen softwareseitig schlecht programmiert sind, z.B. Benutzeroberflächen, oder Drittanbietersoftware installiert wurde, oftmals in Form von Freeware.
Oftmals sind es auch nur banale Konfigurationsfehler oder eine Kombination aus allem.

Den "schwarzen Peter" schiebt man dann gerne Nokia, SE, Symbian oder Microsoft zu.

Die reinen herstellereigenen proprietären Handybetriebssysteme laufen ja im Großen und Ganzen problemlos. Diese lassen sich dann aber auch nur um simple Java-Anwendungen erweitern.
Liebe Grüße
Kai

dirtdiver

Beginner

Posts: 17

Present since: Dec 6th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 11

  • Send private message

146

Sunday, December 7th 2008, 2:43pm

also ich hab ein n95 8gb, was ich allerdings nicht mehr nutze seit ich das iphone 3g hab. ist halt einfach und echt simpel zu bedienen das gute stück und hat/kann alles was ich benötige. falls ich doch mal was mache, wie z.b. am auto schrauben und nicht mit dreckspfoten auf dem display rumschmieren will, nehm ich immer das gute alte robuste nokia 6230i mit zweitkart mit. ich bin selten mit einem handy so gut, glücklich und lange zurechtgekommen wie mit diesem duo!

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

147

Monday, December 15th 2008, 7:00pm

@dirtdiver

Stimmt es eigentlich,dass das iphone nur mit einer Datenflatrate zu bekommen ist,da es permanent online ist?
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

HappyDay989

Unregistered

148

Tuesday, December 16th 2008, 12:04am

Offiziell stimmt das. ;)

Wer seinen "Eier-Föhn" ganz regulär bei T-Mobile kauft, der bekommt es nur mit einem entsprechenden Vertrag, der eine Datenflatrate beinhaltet, weil das Teil halt permanent online ist. Auch die Nutzung bestimmter Features wie der Visual Mailbox ist nur mit diesen Tarifen möglich.

Bei mir ist es genau dieser Umstand, daß es halt nur diese für mich als Vieltelefonierer, aber Daten-relativ-wenig-Nutzer ungünstigen Verträge gibt, die mich definitiv von einem iPhone abhalten. Klar, es gibt auch andere Quellen, aus denen man an entsperrte iPhone-Geräte gelangt, aber 1. wird das im Garantiefall problematisch, weil die allermeisten dieser Teile Importgeräte sind und 2. kosten die Dinger natürlich auch "ein Schweinegeld." Soviel ist mir persönlich der erhöhte Coolness-Faktor dann doch nicht wert.

Im Moment sieht's bei mir nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen einem E90 und einem Vario IV aus, mit leichten Vorteilen für den E90 wg. "richtiger Telefontastatur" - ich merke eben immer wieder, daß ich letztlich doch kein "Spaß-Nutzer" bin, sondern das Ding zu 95 % geschäftlich einsetze. Und da sehe ich die Vorteile deutlich bei Nokia und HTC, nicht bei Apple.

schuberth1

Trainee

Posts: 75

Present since: Dec 9th 2008

Location: 951..

wbb.thread.post.credits.thank: 248

  • Send private message

149

Tuesday, December 16th 2008, 6:35am

Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben, werfe ich mal den Blackberry in die Runde.

Ich bin vom MDA Vario II und Nokia E51 auf den BB Bold umgestiegen und muss sagen super. Endlich Ordnung im System mit richtigem Mailpush und kpl. Datensynchronisation.
Gruß

Bert

"Der organisierte Wahn-Sinn ist die größte Macht der Welt."





HappyDay989

Unregistered

150

Tuesday, December 16th 2008, 9:51am

Wie, Du hast den kompletten Thread noch nicht gelesen? OK, dann setze ich mal eine Nachfrist bis heute abend... :D

Ja, die "Blechbeeren" sollen nicht schlecht sein, auch wenn es mit dem neuen "Storm" wohl in Amiland erhebliche Probleme zu geben scheint, siehe hier.

schuberth1

Trainee

Posts: 75

Present since: Dec 9th 2008

Location: 951..

wbb.thread.post.credits.thank: 248

  • Send private message

151

Tuesday, December 16th 2008, 12:03pm

Also ich habe den Bold und der ist echt super. Vor allem die Sachen funktionieren Zuverlässig nicht wie etwa bei iPhone.
Outlook und BB sind immer synchron.
Nebenbei gibt es für die BB ein super Forum, in dem auch BB Mitarbeiter, bzw. Tester sitzen. Wenn es etwa um Firmwareupdates geht, sind es die, die es als erstes haben.
Gruß

Bert

"Der organisierte Wahn-Sinn ist die größte Macht der Welt."





ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

152

Wednesday, December 17th 2008, 8:39am

@Olaf

...und um uneingeschrenkt Daten senden und empfangen zu können,sind mindestens 50 € Grundgebühr fällig. :huh:

Wer braucht denn soviel Exklusivität? ?(
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Posts: 27

Present since: Nov 19th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 19

  • Send private message

153

Wednesday, December 17th 2008, 10:35am

Handy

Ich persönlich finde, daß die "Handy-Seuche" überhand genommen hat.

Berufliche oder private (etwa krankheitsbedingte) Notwendigkeit einmal ausgenommen.

Aber warum müssen viele permanent die Umwelt an ihrem meist völlig unsinnigen und überflüssigem Handy-Gequatsche teilnehmen lassen?

Gruß vom Niederrhein
Herzliche Grüße

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

154

Wednesday, December 17th 2008, 5:45pm

@tachzusammen

Du nutzt privat kein Handy?
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

HappyDay989

Unregistered

155

Wednesday, December 17th 2008, 6:01pm

...und um uneingeschrenkt Daten senden und empfangen zu können,sind mindestens 50 € Grundgebühr fällig. :huh:

Wer braucht denn soviel Exklusivität? ?(

Eben, genau das wollte ich damit sagen: Mit einem solchen Vertrag bezahle ich für viel Datennutzung (die ich eigentlich nicht brauche) und zahle dann, nach Verbrauch der paar Freiminuten und Frei-SMS (letztere brauche ich eigentlich auch nicht) auch noch einen relativ hohen Preis für jede weitere Minute Telefonie.

Wie Du schon richtig anmerktest: Der Preis für soviel Exklusivität ist reichlich hoch; mir ist er zu hoch. Oder neutraler formuliert: Die iPhone-Tarife von T-Mobile sind absolut nicht auf mein Nutzungsverhalten zugeschnitten, sondern richten sich an Nutzer mit einem völlig anderen "Konsumverhalten." Und da der Flatrate-Datenberg des iPhone nun partout nicht zum (beruflich bedingten!) Vieltelefonierer-Propheten kommen wollte, hat der Prophet halt darauf verzichtet, zum Berg zu gehen. Oder anders: Würde T-Mobile das iPhone mit einem meinem Nutzungsverhalten passenden Vertrag anbieten, so wäre ich ganz sicher in Versuchung geraten. Aber so ist der Kelch mit dem vergifteten Apfel an mir vorbeigegangen... ;)

Ich habe mir übrigens im Zuge einer vorzeitigen Vertragsverlängerung (Geschäftskunden können das offenbar locker um einige Monate vor Ablauf der regulären Laufzeit verlegen, Privatkunden dagegen wohl nur um maximal vier Wochen) heute ein neues Mobiltelefon bestellt. Wie schon geschrieben: es sah lange nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen einem Nokia E90 und einem MDA Vario IV (= HTC Touch Pro) aus, doch nun ist der Würfel gefallen. :D

KaiB

Trainee

Posts: 113

Present since: Aug 30th 2008

Location: NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 219

  • Send private message

156

Wednesday, December 17th 2008, 6:33pm

Nach diversen Communicator bin ich 2007 beim E90 gelandet. Miserable Verarbeitung ließ mich nach drei E90 zum HTC TyTN II wechseln. So richtig warm wurde ich mit WM nicht, obwohl das TyTN II an sich ein klasse Gerät war. Nach einem Umweg über das E71 - auch nicht schlecht - bin ich wieder beim E90 gelandet; jetzt das schwarze Modell mit neuester Hardware (Display, Tastatur) und die Welt ist mehr als in Ordnung. :thumbsup:

Wenn das E90 mal zu groß ist, nutze ich nebenbei das 6300 black - ich liebe schwarz. :love:

:D :D :D
Liebe Grüße
Kai

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

157

Wednesday, December 17th 2008, 9:26pm

TAG Heuer Handy "Meridiist" mit Chronograph für 3.000.-€:





Quelle: Chronos 1/2009 Seite 18
Gruß Gero

HappyDay989

Unregistered

158

Wednesday, December 17th 2008, 10:51pm

@ Gero:
Jetzt fehlt wirklich nur noch das Rolex "DipsyPhone", natürlich mit gravierter Display-Rehaute!


@ Kai: Ja, die überarbeitete Version des E90 (sozusagen das E90 Mark II) ist schon überzeugend. Der Detail-Fortschritt gegenüber der ersten Version ist spürbar: die Software läuft schneller (und wohl auch stabiler), und die Tasten weisen einen deutlich besseren Druckpunkt auf. Außerdem sollen sich beim Ur-E90 die Tasten gegen die Kunststoffabdeckung des Innendisplays gedrückt und es so verkratzt haben; auch dies hat man beim Facelift-Modell wohl abgestellt. Alles in allem ist das E90 wohl in der Spitzengruppe der besten Geräte auf dem Business-/Smartphone-Markt.

quattro

Professional

Posts: 1,417

Present since: Nov 26th 2006

Location: Düsseldorf

wbb.thread.post.credits.thank: 1610

  • Send private message

159

Thursday, December 18th 2008, 12:36am

Ich habe mir übrigens im Zuge einer vorzeitigen Vertragsverlängerung (Geschäftskunden können das offenbar locker um einige Monate vor Ablauf der regulären Laufzeit verlegen, Privatkunden dagegen wohl nur um maximal vier Wochen) heute ein neues Mobiltelefon bestellt. Wie schon geschrieben: es sah lange nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen einem Nokia E90 und einem MDA Vario IV (= HTC Touch Pro) aus, doch nun ist der Würfel gefallen. :D

...in welche Richtung sind die Würfel gefallen??
Gruß aus dem Rheinland
Peter

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

160

Thursday, December 18th 2008, 10:11am

@Olaf

Nun,das schöne an der ganzen Sache ist,Du hast noch nicht einmal eine SMS-Flatrate dabei. :huh:

Und wenn Du richtig viel telefonieren willst,werden bis zu 89 € Euro fällig.Dafür bekommt man dann allerdings auch 1000 Min in alle Netze.

Was Vertragsverlängerungen angeht,so kann man zumindest als Privatkunde max. 3 Monate vorher seinen Vertrag verlängern.

Das weiß ich daher,weil mir das die gute Frau damals am Telefon unter der kostenlosen 2202 Hotline gesagt hatte.
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o: