Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Okulist

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Dabei seit: 23. Januar 2013

Wohnort: 65510

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Januar 2013, 12:48

Achtung, gestohlene Sinn Uhren

Hallo und guten Tag an alle Forumsmitglieder;

mein erster Beitrag hier ist leider recht unerfreulich:

mir wurden Ende Dezember durch Subunternehmer eines Umzugsunternehmens aus Mainz bei unserem Umzug zwei Sinn-Uhren gestohlen:

eine Sinn 903 Jubiläumsuhr von 1996 (Titan, blaues Zifferblatt und Hailederband, 12h-Anzeige) Ref.Nr. 903.032, Serien Nummer 42/200 und

eine Finanzplatzuhr mit Metallarmband Ref.Nr. 6000.010 Seriennummer 6000.3106 ;

also Achtung!

- sollten diese Uhren irgendwo ohne Box und Papiere angeboten werden, bitte um Rückmeldung an...
xxxedit AndiS: Zum eigenen Schutz bitte keine privaten Mailadressen im Forum, Kontaktaufnahme findet über PN statt.
natürlich sind beide Uhren auch bei Sinn in FFM als gestohlen gemeldet und die Polizei ermittelt ;

kennt jemand hier eine Internet-Seite/Liste/Suchfunktion für gestohlene Uhren ?!


Danke und Gruß an alle Sinn Fans
Gruß, Dirk


und keine Signatur ist auch ´ne Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndiS« (23. Januar 2013, 14:50)


Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 780

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 12349

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Januar 2013, 19:35

Schöne Schei..... :&: :cursing: :box: :knueppel:


Du kennst den Dieb? Kann man da nix machen???????? ?( ?(


Wenn die 903 im Netz zum Kauf angeboten werden sollte, bekomme ich das höchst wahrscheinlich mit.

Drück dir die Daumen!
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4855

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Januar 2013, 13:28

:wall: Oh man, wie kann sowas denn passieren?

Okulist

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Dabei seit: 23. Januar 2013

Wohnort: 65510

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Januar 2013, 14:53

wie kann so etwas passieren ?!

- eigentlich waren alle Uhren u.a. wichtige Dinge, die beim Umzug nicht durch das Umzugsunternehmen transportiert werden
sollten, im Arbeitszimmer deponiert ; Computer/Büro etc. waren noch nicht abgebaut - Transport sollte später privat erfolgen - den
Karton mit allen Uhren wollte ich selber im eigenen Auto mitnehmen

es wurden jedoch ungefragt auch hier Kartons abtransportiert - der Karton mit den Uhren kam leicht beschädigt an - auf den ersten Blick
waren alle Boxen da ;

erst bei späteren auspacken aller Kartons für´s Arbeitszimmer fiel auf, das aus der Sinn Alu-Reisebox der Schraubenzieher lose im Karton lag, die Uhrmacherlupe mit der Schrift nach unten war und alle Uhren auf dem Glas lagen - hier fehlte die 903

in einer zweiten Box mit 8 Uhren fehlte die 6000 ;

da das Umzugsunternehmen nicht direkt von Haus zu Haus gefahren ist, sonder irgendwo "Pause" gemacht hat, kann hier schnell
mal in den Karton gegriffen worden sein (deshalb auch seitlich aufgerissen)


es ist unglaublich -niemand erwartet, beim Umzug beklaut zu werden; schon gar nicht aus Räumen , die nicht zum Umzug gehören;

bei 6-7 Umzugsleuten, davon ein Subunternehmer, evtl. einige Minijobber (es war Samstags) kann man den Dieb wohl nicht mehr ermitteln - die Polizei ist aber daran, Personalien festzustellen und hat auch Fingerabdrücke auf den Boxen zur erkennungsdienstlichen Auswertung ins LKA geschickt ;

hätte ich es direkt 1-2 Tage später bemerkt, hätte die Polizei Hausdurchsuchungen bei allen Mitarbeitern gemacht - aber wer packt nach dem Umzug eines ganzen Hauses zuerst das Büro aus ?!
Gruß, Dirk


und keine Signatur ist auch ´ne Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Okulist« (24. Januar 2013, 15:02)


Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 780

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 12349

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Januar 2013, 18:14

Hm,

ich würde mal meinen Anwalt anrufen und das Umzugsunternehmen mit einem netten Brief versorgen..
Beide Uhren sind zu ersetzen, auch die 903 in Titan, gerne sind wir hier behilflich.
Zur Kasse würde ich das Umzugsunternehmen bitten, eine Versicherung sollte die haben....
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Beiträge: 1 806

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Januar 2013, 20:21

Hallo Okultist !

Schöner Mist ! Mann kann niemandem mehr trauen - unglaublich !! :cursing:
Ich werd auch die Augen offen halten, wenn ich bei ebay u.a. auf der Suche nach gebrauchten Sinn's bin.
Natürlich hoffe ich, daß die Versicherung der Umzugsfirma einspringt, oder, noch besser, Deine Uhren wieder wohlbehalten auftauchen. :cop:
Ich hoff auch, daß sich die Umzugsfirma nicht versucht, sich, wie wir in Österreich sagen, "abz'putzn", also sich versucht, da rauszuwinden. :box:

**Daumen-halt**
verschneite Grüße
Richard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toter-dichter« (25. Januar 2013, 21:03)


Clock

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 1. Februar 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Februar 2013, 13:46

Das ist ja wirklich der Hammer... Leute gibts....
Ich kann 3-stimmig singen: laut, falsch und mit Begeisterung!
:wolf:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Okulist (20.03.2016)

Okulist

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Dabei seit: 23. Januar 2013

Wohnort: 65510

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. März 2016, 21:10

Update zum Uhrenklau

nachdem ich schon Ewigkeiten nicht mehr im hiesigen Forum war, wollte ich doch mal ein Update geben:

ich habe tatsächlich meine 6000 zurückbekommen - wurde in Wiesbaden bei einem Ankäufer von der Polizei entdeckt und sichergestellt !!

die Polizei überprüft regelmäßig solche Ankäufer und meine Finanzplatzuhr war noch in der Fahndung ;

die 903 bleibt verschwunden:

auf Chrono24.de wird eine 903 ti ohne Seriennummer/ Box/Papiere angeboten - die Polizei hat (mit richterlichem Beschluss) auf meinen Hinweis die
Uhr überprüft - ist aber eine andere Seriennummer gewesen - schade , es hätte vom Aussehen gepasst....


also, falls einer etwas sieht oder hört oder was auch immer.... Bitte um PN
Gruß, Dirk


und keine Signatur ist auch ´ne Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Okulist« (20. März 2016, 21:31)


madize

Anfänger

Beiträge: 41

Dabei seit: 12. Mai 2015

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. März 2016, 07:36

Der arme Ankäufer. Hat vermutlich in bestem Glauben diese Uhr erworben und muss sie nun ohne Entschädigung abgeben...üblicherweise kann man ja an gestohlenem Gut kein Eigentum erwerben.

Dir noch viel Erfolg bei der Suche nach der verbleibenden Uhr.

Viele Grüße,

Markus.

Beiträge: 2 731

Dabei seit: 22. Juli 2015

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 5486

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. März 2016, 08:51

Der arme Ankäufer ?!? Na ja

Wenn er seriös arbeitet hat er sich einen Ausweis vorlegen lassen und einen Vertrag gemacht. So kann er versuchen sich den Schaden zivilrechtlich wieder einzuklagen. Zumindest kann er so nachweisen das er keine Hehlerei betreibt.

Ist mir als privat Person auch schon passiert und kann von Glück reden das ich mit einem blauen Auge davon gekommen bin. Geschichte gibt's hier im Forum nachzulesen.

http://www.sinn-uhrenforum.de/index.php?…&threadID=10400

Kann nur empfehlen immer einen privaten Kaufvertrag zu machen. Das schützt zwar nicht vor Verlust. Aber zumindest vor einer Anzeige wegen Hehlerei.

Grüße

Gregor
Grüße

Gregor :aetsch:



my brain is my castle - but sometimes it becomes a prison

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AndiS (21.03.2016), achhansi (21.03.2016)

Okulist

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Dabei seit: 23. Januar 2013

Wohnort: 65510

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. März 2016, 23:23

tatsächlich war es laut Original-Ermittlungs-Akte so:

Verkäuferin eine Polizeibekannte Hehlerin um die 20Jahre - diverse Eigentumsdelikte (Smartphones, Uhren Schmuck) - wurde wegen ganz anderer Sachen
zwischenzeitlich verurteilt; keine direkte Verbindung zum Dieb in der Umzugsfirma (drei von 12 festen Angestellten einschlägig polizeibekannt...) ;


der Ankäufer (Juwelier XYZ in Wiesbaden - hat meistens Rolex und Breitling im Fenster) war nicht selber im Laden, sondern sein 20jähriger Cousin hat die Sinn 6000 für 500,- Euro angekauft; Personalien der Verkäuferin wurden auch korrekt aufgenommen, allerdings erst auf mehrfaches Nachfragen der Ermittler in den Unterlagen aufgefunden ; Inhaber des "Juwelier XYZ" hat einen Anwalt 123 aus Wiesbaden eingeschaltet der wohl gesagt hat: 500,- Euro abschreiben, Klappe halten und lieber keine schlafende Hunde wecken ... ;

eine neuwertige Finanzplatzuhr ohne Box und Papiere kauft man für schlappe 500,- Euro an, weil man weiss, dass die "heiss" ist ; der junge Mann konnte sich bei seiner Befragung an nichts mehr erinnern (juveniles Alzheimer-Syndrom ?!) ;

ich bin mir fast sicher, dass es mit der 903 Jubiläumsuhr auch so gelaufen ist - nur die war dort nicht auffindbar - weitere Ermittlungen ohne Erfolg ;

die Jungs vom Umzugsunternehmen, Hehlerin und "Juweliers-Cousin" sind alle aus derselben Altersstufe, wohnen in derselben Gegend Wiesbadens und
stecken wohl alle unter einer Decke....

irgendeiner hat das gute Stück wohl auch einige Tage getragen und auf "dicke Hose" gemacht ; das Band hatte massive Tragespuren - habe es erneuert ;
die Uhr selber ist einigermaßen unbeschädigt geblieben, aber nicht mehr so wie vorher ;

ich hätte lieber die 903 Jubiläumsuhr zurück - meine Frau hatte mir die Sinn 6000 zum runden Geburtstag geschenkt und sieht das natürlich anders...

:sverd:


xxx Edit AndiS: Keine Echtnamen. Warum erscheinen bei Veröffentlichungen in der Zeitung eigentlich keine Echtnamen?
Gruß, Dirk


und keine Signatur ist auch ´ne Signatur....

Okulist

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Dabei seit: 23. Januar 2013

Wohnort: 65510

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Dezember 2017, 21:46

nach 5 Jahren habe ich auch die 903 Jubiläum wiederbekommen - weiter geht es hier :



http://www.sinn-uhrenforum.de/index.php?…&threadID=11739




;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-))) ;;-)))
Gruß, Dirk


und keine Signatur ist auch ´ne Signatur....