You are not logged in.

Umfrage Toolwatch ?

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

1

Monday, July 23rd 2012, 4:09pm

Toolwatch ?

Wird Eure Sinn als "Toolwatch" eingesetzt ?

A total of 30 Votes have been submitted.

67%

Ja (20)

33%

Nein (10)

Hier wird ja oft der Begriff "Toolwatch" im Zusammenhang mit den Sinn-Uhren genannt.

Gestern war ich nun mit ein paar Tauch-Buddies beim Abtauchen, dabei hatte ich meine U2 getragen.
Das Interesse an der Uhr war bei den Tauchern am Tauchplatz relativ groß und ich erzählte von meinen Reisen
und den Tauchgängen, wo mich meine U2 schon begleitet hat.

Als ich die Preise für die U-Modelle genannt habe, begegnete mir vielfach Unverständnis.
Denn eine Uhr für € 1.830 (U2) war für die meisten anwesenden Taucher am Tauchplatz keine "Toolwatch" zum Tauchen,
sondern eher ein Luxusgegenstand.
Die überwiegende Meinung war, bei einer so teuren Uhr ist das Risiko diese zu verschrammeln
oder zu verlieren viel zu hoch und kostspielig.
Zumal heutzutage eine Taucheruhr "nur" noch ein Backup-Instrument darstellt.

Die meisten dieser Taucher trugen (wie auch bei ca. 90 % aller meiner TG gesehen) gestern eine Citizen- oder Seiko-Taucheruhr,
die teuerste "Toolwatch" war eine Citizen Autozilla, die rund € 900 gekostet hatte.

Also bin ich mir gestern mit meiner Sinn ein wenig "overdressed" vorgekommen.

Natürlich richtet sich der Einsatz einer Uhr als "Toolwatch" stark nach dem Geldbeutel und seinen persönlichen Vorlieben.
Aber macht es Sinn, eine Uhr über € 1,8k zum Tauchen oder sonstigen härteren Gegebenheiten zu benutzen,
wenn es augenscheinlich auch eine € 200 Seiko oder Citizen genau oder fast so gut kann ?

Auch ein Vorteil bei diesen günstigen und auch weit verbreiteten Uhren bei Tauchern weltweit ist,
dass eine Neuanschaffung günstiger ist, als die Revision einer Sinn-Uhr.

Wer nutzt hier seine Sinn als "Toolwatch" oder "Einsatzzeitmesser" ?
Wie denkt Ihr über das Thema "Einsatzuhren" und "Toolwatch" ?

Freue mich auf Eure Meinungen :)

herboan

Beginner

Posts: 25

Present since: Aug 21st 2007

Location: Brussels

wbb.thread.post.credits.thank: 29

  • Send private message

2

Monday, July 23rd 2012, 4:57pm

Ein Grund (unter vielen) warum ich Sinn mag ist auch das "Understatement"
Nur eingeweihte kennen Sinn und den Wert, der Rest hat keine Ahnung und das ist auch gut so.
Bei jedem Flug ziehe ich meine U 1000s bei der Sicherheitskontrolle aus und wie oft höre ich von dem Kontrolleur "Die können sie ruhig anlassen, nur Metall muss abgenommen werden, auf Plastik reagiert die Schleuse nicht"
Ich verzichte auf Belehrungen hinsichtlich U boot Stahl und tegimentierung etc. und denke mir meinen Teil.

Auch in Asien oder der Tûrkei habe ich bei Basaren schon "original-Kopien" von allen Marken gefunden aber noch nie ne Sinn.

(Fûr mich ein weiterer Grund bei der Marke zu bleiben) und ....
man sollte auch mal ein Wort über den Kundendienst / Service verlieren finde ich.
Ich hatte neulich meine Breitling Emergency zum Batteriewechsel.
Es wurde die Batterie gewechselt, die Dichtung erneuert die Funktion des Senders geprüft etc. und das alles für mickrige 500 € wie mir das Modepüppchen der noblen Uhrenboutique mitteilte da man immer über einen Fachhändler gehen muss um eine Uhr dort einzuschicken.
(Ich habe immer noch Sodbrennen wenn ich an den Preis denke)
Fûr die Generalüberholung meines jetzt leider geklauten EZM 1 ZUZ habe ich inklusive Perlstrahlen des Bandes etc. ca die Hälfte gezahlt und die Uhr sah aus wie neu. Dazu gab es noch ne Tûte voller alter Dichtungen, Federn etc.

Auch das gehört für mich dazu und ich komme mir nie overdressed vor mit einer Sinn aber ist sicher Ansichtssache denn die Zeit zeigt auch die Ice-Watch meiner Tochter, die hat auch so ein Drehding mit Markierungen aussen rum, die Knöpfe sitzen auf der Richtigen Seite und die ist sowieso viel coooler..... (Zitat Ende, No Comment vom Vater insbesondere wenn Mama dazuf¨gt und die ist nicht soo klobig)
Sinn 6000
Sinn 344St
Sinn 956
Sinn 8824TI
Sinn 356 Jub
Sinn 6066
Sinn 900
Sinn 103A HD
Sinn 6100 4N gestohlen :cursing:
Sinn 903 H4 gestohlen :cursing:
Sinn 203 Jub
Sinn 757UTC
Sinn UX GSG9
Sinn 856 S BKA gestohlen :cursing:
Sinn 103 SE Koeln
Sinn 6100 T
Sinn U 1000s
Sinn EZM 1
Sinn EZM 1 ZUZ gestohlen :cursing:
Sinn 6000 JubII
Sinn 903 classic gestohlen :cursing:
Sinn U1 W
Sinn 358 Jubiläum
Sinn U212 SDR

boen

Trainee

Posts: 110

Present since: Feb 20th 2008

Location: Berlin

wbb.thread.post.credits.thank: 165

  • Send private message

3

Monday, July 23rd 2012, 6:49pm

Als "Träger und Sammler" (... oder heißt es Jäger und Sammler!?!) habe ich natürlich immer einen Daily Rocker, den ich auch uneingeschränkt durch alle Lebenslagen hemmungslos "quäle". Das geht vom Tauchen über Schreibtischarbeit bis hin zur Festnahme von Bösen Buben ( wo es schon manchmal zu "kleinen Kabbelleien" kommt). Aktuell ist's ne Sinn UX SDR. Bin in diesem Zusammenhang auch sehr zufrieden mit der Leistung um Widerstandsfähigkeit dieser Uhr - ne echte Toolwatch halt. Davor war es ne Tutima Di 300, davor ne Sinn 157, davor ne 142er... diese sind mittlerweile im Ruhestand, d.h. also neuwertig in revisioniert in der Sammelbox. Obwohl ursprünglich auch Toolwatch / Daily Rocker würde ich heute die 142 oder 157 nicht mehr als Daily Rocker rausholen. Dafür sind mir diese Neo-Klassiker mittlerweile zu schade, zumal der "Uhr-Enkel" Sinn UX ein würdevoller Nachfolger ist :box:

Auch die aktuellen Limited Editions (212SDR, Military II etc.) würde ich persönlich nicht als Daily Rocker quälen - höchstens Mal als EZM an der Eisdiele am Sonntag :P Obwohl sie sich zweifellos als Toolwatch eignen würden. Ich würd mich aber halt ärgern, wenn ich so ne Uhr beruflich oder privat irgendwo an ner Hauswand oder Straße zerschmarre.

Natürlich hast Du Recht: auch ne G-Shock oder Ice Watch könnte man(n) dazu nehmen... aber irgendwie will man ja auch in Alltagssituationen zu erkennen geben, dass man ein Uhren-Freak ist. Was nützt ein Porsche in der Garage, wenn Du dann nur mit nem Fiat Panda zur Arbeit fährst ?? :ironie:

ripley

Trainee

Posts: 117

Present since: Jul 1st 2012

wbb.thread.post.credits.thank: 410

  • Send private message

4

Monday, July 23rd 2012, 7:15pm

Das Leben ist einfach zu kurz um es mit billigen Uhren zu verplempern...deswegen bin ich auch wieder dazu uebergegangen meine Sinns ( nun habe ich auch mehrere) in allen Lebenslagen zu tragen. Wenn ich weiss es wird rauher zugehen, nehme ich vielleicht nicht meine 903, oder meine 103LE, aber ansonsten sind die Uhren ja dafuer entwickelt worden auch unter widrigsten Umstaenden ihrem Besitzer durch dick und duenn zu folgen. Nun muss ich zugeben, das mein Leben nicht mehr ganz so aufregend ist, aber Anfang 2002 hatte ich meine 156 (die nun fast 20 Jahre alt ist )auch in AFG dabei (neben einer Sunnto wohlgemerkt). Also Sinn = Toolwatch...uneingeschraenktes JA!! Allerding kann ich auch nachvollziehen, dass jemand seine Sinn schont, da sie ja doch einen nicht unerheblichen Wert repraesentiert.

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 8,087

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 13132

  • Send private message

5

Monday, July 23rd 2012, 7:22pm

Tach,

klar kann man auch mit ner` Citizen tauchen, man kann auch mit ner Citizen ins Büro. Da ich einen Tick für Uhren habe, verbinde ich natürlich alles und gehe mit einer hochwertigen und teuren U2 tauchen und mit ner` 903 Klassik ins Büro. Hätte ch keinen Uhrentick, würde ich niemals auf die Idee kommen, mit so einem Wecker abzutauchen.

Also habe ich mal für „Ja“ gestimmt, auch wenn ich den Tauchsport nicht sonderlich belastend für eine Uhr finde....
Da finde ich unseren Handwerker (wo steckt der eigentlich?), der mit seinen Uhren Fliesen kloppt tooliger.
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

6

Monday, July 23rd 2012, 7:22pm

Bei mir sind es emotionale, denn rationale Gründe warum ich von 1994-2010 eine Rolex SubDate
und von 2010 eine Sinn U2 als Werkzeuguhr (Toolwatch) gebrauchte bzw. gebrauche.

Meine sogenannten Toolwatches haben sehr viel mit mir erlebt, woran ich mich dann beim Tragen gerne erinnere.

Z.B. eine U nicht als "Toolwatch" zu gebrauchen, wäre so, wie mit einem Land Rover Defender
nur auf der Münchner Leopoldstraße auf- und abzufahren ;)

auch wenn ich den Tauchsport nicht sonderlich belastend für eine Uhr finde....
Na ja, die Möglichkeit eines Totalverlust durch Verlieren ist aber auch gegeben.
Frag mal unseren "Blackhead" :pinch:, der hat seine U2s beim Tauchen verloren :(

This post has been edited 3 times, last edit by "Kristian" (Jul 23rd 2012, 9:02pm)


WolferlS3

Intermediate

Posts: 530

Present since: Mar 20th 2010

Location: Starnberg

wbb.thread.post.credits.thank: 868

  • Send private message

7

Monday, July 23rd 2012, 8:13pm

Ursprünglich wollte ich meine U200 als Toolwatch, die wurde aber nun von der UX GSG9 abgelöst.
Allerdings zum sporteln werde ich mir demnächst eine Luminox 3081 BO holen. Die ist leichter als die Sinn und kann wegen mir auch deutlich verkratzen. Bei einer Sinn fände ich dass dann doch nicht so toll. Aber sonst muß die Sinn schon alles mitmachen können

Posts: 18

Present since: Oct 9th 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 17

  • Send private message

8

Monday, July 23rd 2012, 10:49pm

Meine 144 StSaAr hab ich hauptsächlich als "Arbeitsuhr" angeschafft. Das heißt für Sie Autofahren unter verschärften Bedingungen: Hohe Beschleunigungen auf X-Y-Z Achse, Vibrationen, wildes Lenkradkurbeln, Nässe, Staub, machmal sogar Hitze und Kälte und wenn mal die Räder gewechselt werden müssen verschwindet Sie auch nur unterm Arbeitshandschuh. Sie ist erst seit einem halben Jahr bei mir, aber bis jetzt macht Sie ne gute Figur.
Sicher währe für viele Jobs ne G-Shock geeigneter, aber als Uhrenliebhaber macht die Arbeit doch schon deshalb mehr Spaß weil eine schöne Uhr am Arm baumelt...
Die Eigenschaft des "Understatement" weiß ich aber auch sehr zu schätzen. Ich erinnere mich da an eine Unterhaltung mit 3 Arbeitskollegen. Jeder mustert das Handgelenk der anderen. "Ah Festina, schöne Uhr.; was hast du? Citizen! Ja, hatte ich auch schon ist mit Solar. Chic! (An mich gerichtet): Und deine? Sieht gut aus. Was ist das für eine? Ich: "Sinn". Alle: "Sinn..?" Nie gehört...sieht aber gut aus.. Ich: Schweige und :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Krümelmonster" (Jul 23rd 2012, 11:50pm)


herboan

Beginner

Posts: 25

Present since: Aug 21st 2007

Location: Brussels

wbb.thread.post.credits.thank: 29

  • Send private message

9

Tuesday, July 24th 2012, 6:33am

GENAU, das ist das gute Gefühl (Fûr mich jedenfalls) :thumbsup:
Sinn 6000
Sinn 344St
Sinn 956
Sinn 8824TI
Sinn 356 Jub
Sinn 6066
Sinn 900
Sinn 103A HD
Sinn 6100 4N gestohlen :cursing:
Sinn 903 H4 gestohlen :cursing:
Sinn 203 Jub
Sinn 757UTC
Sinn UX GSG9
Sinn 856 S BKA gestohlen :cursing:
Sinn 103 SE Koeln
Sinn 6100 T
Sinn U 1000s
Sinn EZM 1
Sinn EZM 1 ZUZ gestohlen :cursing:
Sinn 6000 JubII
Sinn 903 classic gestohlen :cursing:
Sinn U1 W
Sinn 358 Jubiläum
Sinn U212 SDR

Dinole

Professional

Posts: 610

Present since: Feb 4th 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 1417

  • Send private message

10

Tuesday, July 24th 2012, 7:05am

Hallo zusammen,

gute Frage! Ich denke darüber nach, meine UXS als Toolwatch zu missbrauchen. Aufgrund der Beschichtung, des Quarzwerkes und der Ölbefüllung sollte doch gerade diese Uhr für alle Einsätze des täglichen Lebens prädestiniert sein, oder? Die Atomatik's sind mir dafür eigentlich zu schade.

Gruß

Michael
Gruß

Dinole

Düne

Beginner

Posts: 12

Present since: Oct 21st 2010

Location: NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 15

  • Send private message

11

Tuesday, July 24th 2012, 10:43am

Das Leben ist einfach zu kurz um es mit billigen Uhren zu verplempern.....-.... aber ansonsten sind die Uhren ja dafuer entwickelt worden auch unter widrigsten Umstaenden ihrem Besitzer durch dick und duenn zu folgen.


Da stimme ich dir zu. Ich trage z.B. im Einsatzdienst eine Tutima DI
300. Würden andere Kollegen nie tun. Aber ich denke, das muss das Boot
abkönnen. ;)
Sinn 903 St Aut / Tutima Military TL / Tutima DI 300 / Seiko SKX 007

AndiS

Administrator

Posts: 11,129

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 18790

  • Send private message

12

Tuesday, July 24th 2012, 11:23am

Als ich nutze meine "guten" Automatikuhren auch als Toolwatches, da kenn ich auch kein Pardon:

Bisher hat weder das Kurbeln am Lenkrad, noch das Fahrradfahren und auch der harte Kontakt mit der Tischkante vom Schreibtisch meinen Uhren jemals was anhaben können !!
.
.

:rofl:

So - jetzt mal Ernst:
Ich würde eine Uhr im vierstelligen Euro-Betrag niemals bewusst echten Gefahren aussetzen -
natürlich ist es wahrscheinlich, dass sie das aushalten, aber das muss wirklich nicht sein.

Zum Vergleich:
Ein G-Modell von Mercedes gilt sicherlich als eines der besten und universellsten Geländewagen (Der Begriff Jeep ist geschützt und darf nur für echte Jeeps genutzt werden!),
und ist gerade als G500 -oder noch besser G55 AMG mit 507 PS- ein wirklich tolles Gerät.
Aber damit durch den Dreck zu furchen, würde ich nicht übers Herz bringen. Das hat für mich was von Dekadenz - und darin sind nur echte Scheichs authentisch!
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

WolferlS3

Intermediate

Posts: 530

Present since: Mar 20th 2010

Location: Starnberg

wbb.thread.post.credits.thank: 868

  • Send private message

13

Tuesday, July 24th 2012, 11:32am

Meine heftigsten Einsätze finden auf dem Feldweg beim biken und im Fitnesstudio an der Hantel statt. Das sollte eine UX überstehen ohne nach 2 Jahren auseinanderszufallen

Posts: 2,235

Present since: Dec 1st 2007

Location: meist im hohen Norden

wbb.thread.post.credits.thank: 4458

  • Send private message

14

Tuesday, July 24th 2012, 1:32pm

Ich unterscheide schon ein wenig zwischen den Uhren. Ne Panerai 090 muß ich beim Autoschrauben nun wirklich nicht durch Engstellen im Motorraum quetschen.
Meine beiden Sinn Uhren (103 und EZM2) sind perlgestrahlt und auch günstiger - also trag ich eine der beiden wenn ich die anderen nicht tragen mag. Von Sauna bis zum Strand sind sie überall dabei.

@herboan: Danke für die Info zur Emergency ! Ich fand die Uhr immer interessant - bei den Servicekosten für'n Batteriewechsel hört der Spaß auf. Ich glaub, die braucht auch häufiger mal neue Batterien, oder ? Selbst bei 'nem 7-Jahre-Intervall wie bei der UX ist das noch heftig. X(
Viele Grüße, Daniel


Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

15

Tuesday, July 24th 2012, 1:33pm

Ich würde eine Uhr im vierstelligen Euro-Betrag niemals bewusst echten Gefahren aussetzen -
natürlich ist es wahrscheinlich, dass sie das aushalten, aber das muss wirklich nicht sein.
Aber welche Daseinsberechtigung hätten demnach die U´s ? :cl:

Optisch nicht wirklich für das "zivile" Leben gebaut, wegen der doch rustikalen Erscheinung.
Hier schauen eine Planet Ocean, Seamaster, Sub etc., meiner Meinung nach, besser aus :thumbup:

Also was macht man sonst mit einer U, wenn nicht "Gefahren" auszusetzen :cl:

Arktis66

Dauerhaft gesperrt.

  • "Arktis66" has been banned

Posts: 1,061

wbb.thread.post.credits.thank: 1480

  • Send private message

16

Tuesday, July 24th 2012, 2:44pm

Also was macht man sonst mit einer U, wenn nicht "Gefahren" auszusetzen


Eis essen gehen :pancake:

WolferlS3

Intermediate

Posts: 530

Present since: Mar 20th 2010

Location: Starnberg

wbb.thread.post.credits.thank: 868

  • Send private message

17

Tuesday, July 24th 2012, 3:35pm

Kommt wohl drauf an ob für jemanden 1.500.- - bis 2.000.- Euro für ne Uhr viel Geld ist.

Wenn jemand Omaga, Rolex, Patek usw. sammelt, also mindestens mal 4.000.- Euro für ne Uhr ausgibt, der kauft sich schnell mal ne Sinn als Toolwatch so wie ich ne Seiko als Wurschtegal kaufe.
Für jemanden wie mich, der 2.000.- Euro für ne Uhr viel Geld findet, der wird ne U eher nicht zum Panzerfahren und Downhillfahrten anziehen

This post has been edited 1 times, last edit by "WolferlS3" (Jul 24th 2012, 3:58pm)


Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

18

Tuesday, July 24th 2012, 3:53pm

Daseiensberechtigung?

Seit wann brauch ich sowas bei einem überteuerten Luxusgegenstand?!

Für mich sind Uhren einzig tiefemotionale Zeitanzeiger, mit dem Quäntchen
Glück, dass sie nicht völlig ihren Wert verlieren wenn ich sie trage.

Für den Strandurlaub nehm ich immer ne abgeranzte Quarzuhr mit, keine
Lust 1000€ oder mehr davon schwimmen zu sehen. :wall:


Was macht denn, wenn Uhren keine Werkzeuge oder Nutzgegenstände sind,
eine Omega berechtigter als eine Sinn? Ich finde gerade schön, dass die Uhren
nicht so superschick und prollig sind wie eine BlingBling Breitling. Die optische
Zurückhaltung bei Sinn ist schön. Eine Mischung aus Funktionalität und gelungener
Formensprache. Warum trag ich denn eine U1? Zum Tauchen oder als Nutz-
uhr? Nein - weil sie mechanisch ist, qualitativ toll ausgeführt, eigenwillig in
der Optik und fröhlich frisch mit dem gelben Blatt. :peter:

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

19

Tuesday, July 24th 2012, 6:00pm

Für mich sind Uhren einzig tiefemotionale Zeitanzeiger, mit dem Quäntchen
Glück, dass sie nicht völlig ihren Wert verlieren wenn ich sie trage.
Für mich auch ;) und deshalb ........
Für den Strandurlaub nehm ich immer ne abgeranzte Quarzuhr mit, keine
Lust 1000€ oder mehr davon schwimmen zu sehen. :wall:
.......trage ich meine tiefemotionalen Zeitanzeiger auch in der schönsten Zeit des Jahres.

Egal, ob dann :flieger: , :mbike: , :alexhai: , :football: , :peter: oder :diver: wird.

This post has been edited 1 times, last edit by "Kristian" (Jul 24th 2012, 6:16pm)


Earloffunk

Intermediate

Posts: 264

Present since: Jan 8th 2012

wbb.thread.post.credits.thank: 414

  • Send private message

20

Tuesday, July 24th 2012, 6:54pm



.......trage ich meine tiefemotionalen Zeitanzeiger auch in der schönsten Zeit des Jahres.

Egal, ob dann :flieger: , :mbike: , :alexhai: , :football: , :peter: oder :diver: wird.
Dafür sind sie da!!!! :thumbup: :yeah:
Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen! Das Gras bitte!