Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tridente

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 29. Oktober 2010

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Januar 2012, 11:43

Service der Fa. Sinn

Hallo,



ich wollte mich nach Euren Erfahrungen im Servicebereich der Fa. Sinn erkundigen.



Ich habe im November meine defekte 900er Flieger zu Sinn geschickt. Einen Monat später bekam ich sie zurück. Der Fehler wurde nicht behoben ?( (gibt es keine Endkontrolle? :schade: ), also ging die Uhr wieder zurück. Nach weiteren 5 Wochen Wartezeit :zzz: (Man stelle sich das vor- es ist die Reklamation einer Reklamtion!) habe ich bei der Fa. Sinn angerufen und gefragt wann ich denn meine Uhr zurück erwarten kann. :kow: Der Mitarbeiter mit dem ich gesprochen habe, scheint die Begriffe Service und Kundenorientierung nicht zu kennen. Muffelig wurde ich abgefertigt. Der Herr gab mir durch seine arrognt- ignorante Art das Gefühl zu stören. Es kam keine Entschuldigung, keine Aussage schnellst möglich handeln zu wollen. So etwas ist mir in diesem Preissegment noch nicht untergekommen. :thumbdown:

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall mit meinem Cosmonauts- Chronographen von Fortis. Das Team aus Sarstedt hat im Gegensatz dazu schnell gehandelt, sich entschuldigt und mir ihr fast komplettes Material an Giveaways geschenkt. :thumbsup:

Bin ich mit meiner Erfahrung ein Einzelfall?



Viele Grüße

Tridente

MarkP

Meister

Beiträge: 2 302

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 3244

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Januar 2012, 12:16

RE: Service der Fa. Sinn

Hallo,



ich wollte mich nach Euren Erfahrungen im Servicebereich der Fa. Sinn erkundigen.



Ich habe im November meine defekte 900er Flieger zu Sinn geschickt. Einen Monat später bekam ich sie zurück. Der Fehler wurde nicht behoben ?( (gibt es keine Endkontrolle? :schade: ), also ging die Uhr wieder zurück. Nach weiteren 5 Wochen Wartezeit :zzz: (Man stelle sich das vor- es ist die Reklamation einer Reklamtion!) habe ich bei der Fa. Sinn angerufen und gefragt wann ich denn meine Uhr zurück erwarten kann. :kow: Der Mitarbeiter mit dem ich gesprochen habe, scheint die Begriffe Service und Kundenorientierung nicht zu kennen. Muffelig wurde ich abgefertigt. Der Herr gab mir durch seine arrognt- ignorante Art das Gefühl zu stören. Es kam keine Entschuldigung, keine Aussage schnellst möglich handeln zu wollen. So etwas ist mir in diesem Preissegment noch nicht untergekommen. :thumbdown:

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall mit meinem Cosmonauts- Chronographen von Fortis. Das Team aus Sarstedt hat im Gegensatz dazu schnell gehandelt, sich entschuldigt und mir ihr fast komplettes Material an Giveaways geschenkt. :thumbsup:

Bin ich mit meiner Erfahrung ein Einzelfall?



Viele Grüße

Tridente


nö. leider nicht. Ich habe beides (auch die Fortis Geschichte) sehr ähnlich erlebt. ;)

Gruß

Mark

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • »Kristian« wurde gesperrt

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 2031

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Januar 2012, 13:26

RE: Service der Fa. Sinn

Ersteinmal sollte man anmerken, dass überall wo Menschen arbeiten Fehler passieren können.
Das ist bei Sinn so, aber auch bei den sogenannten Premium-Herstellern so.
Es kommt aber darauf an, wie mit diesen Fehlern umgegangen wird.
Und hier kommen wir zum nächsten Punkt.
Der Mitarbeiter mit dem ich gesprochen habe, scheint die Begriffe Service und Kundenorientierung nicht zu kennen. Muffelig wurde ich abgefertigt. Der Herr gab mir durch seine arrognt- ignorante Art das Gefühl zu stören. Es kam keine Entschuldigung, keine Aussage schnellst möglich handeln zu wollen. So etwas ist mir in diesem Preissegment noch nicht untergekommen. :thumbdown:
Den Sinn-Kundenservice habe ich immer (mit verschiedenen Mitarbeitern), als sehr freundlich, kulant und hilfsbereit kennen gelernt.
Deshalb bin ich von Deinem geschilderten Erlebnis sehr überrascht.
Bin ich mit meiner Erfahrung ein Einzelfall?
Nach meinen Erfahrungen würde ich schreiben, leider JA !

Dinole

Profi

Beiträge: 610

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 1417

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Januar 2012, 14:43

Hallo zusammen,

nun, ich habe Ende Dezember 2011 2 Uhren nach 6- bzw. 8 Wochen Wartezeit aus der Revision (Garantiefälle) zurückbekommen. Ich war mit dem Service sehr zufrieden, alle Uhren einwandfrei und ohne Kratzer erhalten, auch die Mail-Kommunikation zwischendurch immer sehr höflich, ich wurde sogar persönlich angerufen und gebeten, noch für eine kurze Verzögerung in der Lieferung Verständnis zu zeigen. Sogar zusätzliche Arbeiten, wie das Entfernen der äußeren Verspiegelung, sonst kostenpflichtig, wurden kostenlos vorgenommen.

Mein persönliches Fazit, "Wo Menschen sind da menschelt es", aber bei Sinn habe ich persönlich nur freundliche Menschen kennen gelernt. Bin auch schon seit 1997 Kunde dort.

Viele Grüße

Michael
Gruß

Dinole

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 780

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 12349

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Januar 2012, 18:53

Hallo Tridente,

bei mir bzw. bei meinen Uhren hat immer alles reibungslos geklappt, also kann ich deine Erfahrung nicht bestätigen.
Liebe Grüße :alexhai: Alex

AndiS

Administrator

Beiträge: 10 412

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 16711

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Januar 2012, 19:23

Meiner Erfahrung nach äußern sich viele Kunden nur dann, wenn sie unzufrieden sind, da die bezahlte Leistung einfach nicht erbracht wurde. Was ja richtig ist.
Dass es einfach nur funktioniert, darf man erwarten und deshalb wird darüber nur selten gesprochen.
Wer mit Kunden direkt zu tun hat, kennt das:
99% der Vorgänge funktionieren super. Bei 1% ist irgendwie der Wurm drin, da will es einfach nicht rund laufen (ohne jetzt "Schuld" zuzuweisen).

Wie bei Sinn.

Jetzt geht es nur darum, wie man mit den 1% umgeht. Und da habe ich Sinn immer als sehr kulant wahrgenommen.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndiS« (27. Januar 2012, 20:32)


Rocket144TI

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Dabei seit: 1. März 2010

Wohnort: near Frankfurt am Main

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Januar 2012, 17:11

Ich habe bei Sinn bisher beides erlebt. Bis vor einer Woche waren die Erfahrungen was den Service angeht durchweg positiv.

Letzte Woche wollte mein Vater seine Sinn 130 TI Diapal nach ca. 4 Wochen Eintragezeit nachregulieren lassen. Dies wurde schlichtweg abgelehnt und er wurde unfreundlich abgewimmelt! Abweichung von 10sec am Tag seien innerhalb der Norm! :applaus:
Gruß

Marcus

citizen

Erleuchteter

Beiträge: 3 567

Dabei seit: 20. Januar 2010

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 3117

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:05

Ich bin mit dem Service und der Abwicklung bei Fa. Sinn (und den Depots) insgesamt sehr zufrieden.
Habe acht Sinn-Uhren und daher auch schon reichlich Reklamations-und Reparatur-Erfahrung (z.B. Stichwort UX).
Natürlich dauern die Vorgänge teilweise ganz schön lang, aber das ist nicht nur bei Sinn so.
Bisher habe ich mich bei Sinn wirklich immer gut aufgehoben gefühlt.


@Rocket144TI
Da hat Sinn imo ja auch Recht - die Abweichung ist zulässig.
Allerdings sollte das natürlich freundlich rübergebracht werden.
Die 10 Sek. sind durch Einregulieren bestimmt noch zu verbessern, aber nicht als "Reklamation".
Bei einem Chronometer sähe das allerdings anders aus.
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, Corum, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Rocket144TI

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Dabei seit: 1. März 2010

Wohnort: near Frankfurt am Main

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2012, 11:33

@Rocket144TI
Da hat Sinn imo ja auch Recht - die Abweichung ist zulässig.
Allerdings sollte das natürlich freundlich rübergebracht werden.
Die 10 Sek. sind durch Einregulieren bestimmt noch zu verbessern, aber nicht als "Reklamation".
Bei einem Chronometer sähe das allerdings anders aus.
[/quote]

Das die Abweichung zulässig ist ist mir bekannt. Die Uhr nach der Eintragezeit einmal einzuregulieren fällt für mich unter Serviceleistung.
Gruß

Marcus

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 9 001

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8453

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:22

Stimmt,
das Nachregulieren sollte schon unter den Garantieservice fallen,
allerdings würde ich damit länger wie 4 Wochen warten! :whistling:
Nach dieser Zeit ist die Uhr doch noch gar nicht richtig eingelaufen, oder? ?(
Warum man Euch allerdings unfreundlich abgewimmelt hat, 8|
kann man nur mit einem schlechten Tag entschuldigen :pinch:
Ich würd der Uhr noch etwas Zeit geben und dann nochmal vorstellig werden.

@Rocket144TI
Da hat Sinn imo ja auch Recht - die Abweichung ist zulässig.
Allerdings sollte das natürlich freundlich rübergebracht werden.
Die 10 Sek. sind durch Einregulieren bestimmt noch zu verbessern, aber nicht als "Reklamation".
Bei einem Chronometer sähe das allerdings anders aus.


Das die Abweichung zulässig ist ist mir bekannt. Die Uhr nach der Eintragezeit einmal einzuregulieren fällt für mich unter Serviceleistung.[/quote]
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

onkel.b

Anfänger

Beiträge: 9

Dabei seit: 5. März 2012

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. März 2012, 10:19

Hi, ich möchte mich hier auch einmal zu Wort melden.

Ich habe mir Anfang des Monats eine U1 in Frankfurt gekauft.
Inkl. Silikonband. Das Wurde ja auf mein Handgelenk angepasst.

Zu Hause war ich der Meinung, zu weit. Also gekürzt. Fazit, es war danach zu eng!

Also bei Sinn angefragt und eine neue Bandhälfte bestellt.

Die Sendung war bereits einen Tag nach der Bestellung bei mir eingetroffen.

Wow, dachte ich! Das nenne ich mal schnell. :applaus:

Beim Bandwechsel habe ich mir dann auch noch die Federstege verbogen.
Anfängerpech!!! ;(

Also wieder bei Sinn angerufen.

Mir wurde sehr freundlich mitgeteilt, kein Problem, werden versendet.

Genau so schnell wie die erste Lieferung, traf auch diese nach nur einen Tag bei mir ein.

Bestellt hatte ich ein Paar Federstege für das Silikonband.

Diese wurden auch geliefert, plus ein weiteres Paar für die Schließe, für das Stahlband sowie 1 Paar Schrauben für die Bandglieder.

Rechnungsbetrag insgesamt 0,00 EUR!!!

Ich musste noch nicht einmal das Porto tragen.

Ich bin begeistert. :thumbsup:
Über diese Art von Service kann ich mich wirklich nicht beschweren!!!

Es grüßt der Onkel.B

wufde

Anfänger

Beiträge: 43

Dabei seit: 13. Januar 2011

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. März 2012, 12:05

Hallo Onkel B

So und nicht naders kenne ich die Fa.Sinn.

Und dass seit 1995.

Gruß Wufde

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 780

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 12349

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. März 2012, 17:58

Hi, ich möchte mich hier auch einmal zu Wort melden.

Ich habe mir Anfang des Monats eine U1 in Frankfurt gekauft.
Inkl. Silikonband. Das Wurde ja auf mein Handgelenk angepasst.

Zu Hause war ich der Meinung, zu weit. Also gekürzt. Fazit, es war danach zu eng!

Also bei Sinn angefragt und eine neue Bandhälfte bestellt.

Die Sendung war bereits einen Tag nach der Bestellung bei mir eingetroffen.

Wow, dachte ich! Das nenne ich mal schnell. :applaus:

Beim Bandwechsel habe ich mir dann auch noch die Federstege verbogen.
Anfängerpech!!! ;(

Also wieder bei Sinn angerufen.

Mir wurde sehr freundlich mitgeteilt, kein Problem, werden versendet.

Genau so schnell wie die erste Lieferung, traf auch diese nach nur einen Tag bei mir ein.

Bestellt hatte ich ein Paar Federstege für das Silikonband.

Diese wurden auch geliefert, plus ein weiteres Paar für die Schließe, für das Stahlband sowie 1 Paar Schrauben für die Bandglieder.

Rechnungsbetrag insgesamt 0,00 EUR!!!

Ich musste noch nicht einmal das Porto tragen.

Ich bin begeistert. :thumbsup:
Über diese Art von Service kann ich mich wirklich nicht beschweren!!!



Hallo Onkel B

So und nicht naders kenne ich die Fa.Sinn.

Und dass seit 1995.

Gruß Wufde


Kann ich beides so unterschreiben :thumbsup: :thumbsup:
Liebe Grüße :alexhai: Alex

mr.buddy

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. September 2012

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2. September 2012, 11:11

Meiner 144 hat die Stunde "geschlagen" !!!

Meine 144 hat einen Totalausfall,Bin mit ihr stark angeschlagen und jetzt geht sie überhaupt nicht mehr....Auch die Drücker kann man ohne druckpunkt und Funktion betätigen... Habe ich eine Chance das ich sie Funktionstüchtig zurück bekomme wenn ich sie einschicke, denn ich habe soo viele Horror Geschichten gelesen das ich ein bischen Angst habe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr.buddy« (2. September 2012, 11:35)


AndiS

Administrator

Beiträge: 10 412

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 16711

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. September 2012, 16:10

RE: Meiner 144 hat die Stunde "geschlagen" !!!

Meine 144 hat einen Totalausfall,Bin mit ihr stark angeschlagen und jetzt geht sie überhaupt nicht mehr....Auch die Drücker kann man ohne druckpunkt und Funktion betätigen... Habe ich eine Chance das ich sie Funktionstüchtig zurück bekomme wenn ich sie einschicke, denn ich habe soo viele Horror Geschichten gelesen das ich ein bischen Angst habe...


Siehe Beitrag Nr. 6
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4855

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. September 2012, 00:15

So ein Unfug, also wirklich!

Ich fahr doch auch nicht auf profillosen Reifen durch die
Gegend, nur weil an jedem tausendsten Auto mal ein
Rad nicht richtig ausgewuchtet wurde.

Wovon hast Du mehr, funktionslose Uhr oder eine reparierte?

Eben!

uhropa

Meister der Missverständnisse

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 16. September 2010

Wohnort: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

Danksagungen: 2143

  • Nachricht senden

17

Montag, 3. September 2012, 16:38

SINN Erfahrungswerte

Ich hatte in meiner Sammlerzeit viele Uhren.
Reichlich davon wurden, bei unterschiedlichen Herstellern, revisioniert.
Bei keinem wurde ich so freundlich und zuvorkommend behandelt,
wie bei SINN im Füldchen.
Noch dazu lebe ich in SüdAm, und da wird alles noch ein bißchen komplizierter
mit der Abwicklung.
3 Uhren hatte ich bis dato bei SINN; und nie gab es Beanstandungen.
Es kann immer mal einen "Ausrutscher" geben, aber in der Regel macht SINN
einen hervorragenden Service.
Viele Andere könnten sich daran ein Beispiel nehmen.
_____________________________________________________________
Tschüss

:peter: Peter

Man verfällt einer Leidenschaft ganz oder nicht.
Wenn nicht, dann ist es keine Leidenschaft,
wenn doch, muss sie Erfüllung finden.

mr.buddy

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. September 2012

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. September 2012, 21:55

Meiner 144 hat die Stunde "geschlagen" !!!

:awg: Okay Okay Okay...... Ich melde mich wieder wenn das Projekt abgeschlossen ist....!!! Egal wie...aber ich habe eigentlich bei der Revision der Uhr "damals" eine kostenlose Bandverlängerung bekommen und auch sonnst Nett und Gut !!! Habe ja auch noch eine 900 Flieger(wenn ich die nicht auch noch Schrotte)kann Sinn sich ja nochmal beweisen...

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 619

Danksagungen: 8813

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. September 2012, 00:34

Der SINN-Kundendienst kann mir oftmals nur leidtun. Die armen Menschen müssen das ausbaden, was eine funktionierende Qualitätskontrolle gar nicht hätte durchwinken dürfen ;( .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sakugawa (03.07.2016)

mr.buddy

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. September 2012

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

20

Freitag, 2. November 2012, 20:18

Meiner Sinn " Hatte die Stunde geschlagen.." !

Also nach meiner Angst das meine Uhr irgentwie nicht in der erwarteten Qualität zurückkommen würde.... Muss ich Sagen... SUPER !!! Was soll ich sagen, Alles ist schnell und zuverlässig und zu meiner vollsten zufriedenheit abgelaufen !!! Habe sie gerade zurückbekommen und direckt in Betrieb genommen ! Sehr erfreulich...!!! :sensation: