You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

bandits28

Beginner

Posts: 17

Present since: Oct 7th 2019

wbb.thread.post.credits.thank: 52

  • Send private message

1

Wednesday, May 13th 2020, 4:00pm

Sollte Sinn die 157. oder auch EZM4 wieder aufleben lassen

Hallo Sinn Gemeinde,

Nicht weil ich seit kurzem einen EZM4 besitze, sondern viel mehr aus dem Blickwinkel der aktuellen Lage gesehen, in der viel über Systemrelevante Berufe gesprochen wird. Wäre jetzt nicht für eine Neuauflage des EZM4 zum Dank an die vielen Einsatzkräfte aus dem Rettungs- und dem Medizinischendienst, der Feuerwehr und der Polizei der richtige Zeitpunkt?

Was meint Ihr zu der Idee, einem EZM4.1

Gleiches Aussehen und doch technisch neu, welches Werk wäre interessant? Stahlversion oder Titan? Mit Ar oder ohne?

Freue mich auf eure Antwort!

Viele Grüße Jörg
Man sollte nicht auf die Zeit schauen, sondern auf die Schönheit. Die Schönheit ist zeitlos.
Das Raffen der Zeit hat den Menschen unfrei gemacht. Der Fortschritt liegt in der Schönheit.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Watch the watchmen (16.05.2020), selespeed (14.05.2020)

Posts: 1,187

Present since: Apr 23rd 2018

wbb.thread.post.credits.thank: 1770

  • Send private message

2

Wednesday, May 13th 2020, 4:44pm

Aus meiner Sicht 157 Ja und EZM4. Bei der EZM4 macht es keinen Sinn, da es die EZM7 gibt.
Lg

Derzwiebelkrieger16

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

selespeed (14.05.2020), Sinn-Collector (13.05.2020), bandits28 (13.05.2020)

Posts: 2,166

Present since: Aug 4th 2012

Location: Niederösterreich

wbb.thread.post.credits.thank: 1810

  • Send private message

3

Wednesday, May 13th 2020, 7:21pm

Ich wäre einer Neuauflage des EZM4 sehr aufgeschlossen - aber wahrscheinlich wäre die Neuauflage EZM4.1 so weit vom Original entfernt, daß sie mir nicht gefallen würde und preislich so hoch angesiedelt, daß ich weiter nach dem Original suchen würde.
Und, klar, natürlich hat der Zwiebelkrieger recht - ein EZM4.1 wäre zu nah am EZM7, die beiden würden sich gegenseitig kanibalisieren.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Sinn-Collector (13.05.2020), bandits28 (13.05.2020)

AndiS

Administrator

Posts: 11,397

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 19710

  • Send private message

4

Wednesday, May 13th 2020, 9:42pm

Mensch Jörg, da musstest du uns im Forum verstärken, damit jemand auf diese geile Idee kommt ? ! :yeah:
Ich wäre auf jeden Fall für eine Neuauflage der 157, schlankere Kameraden hätten sie gerne im originalen Format von 40mm ich wäre für 43mm und eine 22er Anstossbreite.
Um der leidigen Diskussion aus dem Weg zu gehen, wäre eine Neuauflage gleich in 2 Größen optimal. Und natürlich auch in Titan, das hat Tradition.
Omega hat dieses alte Design auch wieder aufgegriffen und mit einer Neuauflage viele Fans gewinnen können.
Die perfekte Neuauflage hätte dann auch das SZ01 , das wäre ein toller Nachfolger des 5100ers. So eine Uhr läge dann in Titan (natürlich gehärtet) bei gut 5 Tausend Ören, das muss klar sein.

Ob eine neuer EZM4 seine Berrechtigung hätte, ist durchaus fraglich, die Zielgruppe ist eher klein. Der EZM7s hat eine Auflage von 300 Stück und ist seit Jahren noch nicht ausverkauft.
Von daher glaube ich das eher nicht.

Aber die Idee der 157.1 (wir brauchen nicht immer neue Bezeichnungen) wäre schon eine klasse Idee !! : applaus
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Watch the watchmen (16.05.2020), selespeed (14.05.2020), Sinn-Collector (13.05.2020), bandits28 (13.05.2020), Baumaxe (13.05.2020)

mabel

Trainee

Posts: 160

Present since: Sep 21st 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 199

  • Send private message

5

Wednesday, May 13th 2020, 11:26pm

Ich finde, Sinn sollte die 157 auf keinen Fall neu auflegen. Ich habe nämlich eine und freue mich darüber, dass sie längst nicht mehr hergestellt wird und fände es schön, wenn das auch so bliebe.
Wenn überhaupt eine Neuauflage, dann vielleicht in 30 Jahren, aber nicht so kurz nach deren Einstellung.

Gruß
mabel

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

selespeed (14.05.2020), bandits28 (14.05.2020)

Sinn-Collector

Professional

Posts: 963

Present since: Nov 16th 2013

Location: Barbacena/MG - Brasilien

wbb.thread.post.credits.thank: 3001

  • Send private message

6

Wednesday, May 13th 2020, 11:52pm

Ich finde, Sinn sollte die 157 auf keinen Fall neu auflegen. Ich habe nämlich eine und freue mich darüber, dass sie längst nicht mehr hergestellt wird und fände es schön, wenn das auch so bliebe.
Wenn überhaupt eine Neuauflage, dann vielleicht in 30 Jahren, aber nicht so kurz nach deren Einstellung.

Gruß
mabel


Hallo Mabel,

auch ich habe eine 157M Titan mit Titan Band, 1993 direkt von HS gekauft und trotzdem würde es mich für viele Foren-Kollegen freuen, wenn sie auch in den Genuss kämen, eine neu erwerben zu können. Das gleiche gilt im Prinzip für die EZM 4, obwohl es ja auch die EZM 7 gibt und für viele die EZM 4 vielleicht nach wie vor zu exotisch ist. Übrigens habe ich auch die EZM 4 Achilles seit 2004 in der Sammlung.

Es würde vermutlich sogar den Wert der Vintage Originale pushen, so wie das z.B. bei meiner Breitling Navitimer 806 AOPA von 1961 oder meiner Hamilton W10 von 1976 bereits der Fall ist. Beide sind inzwischen neu limitiert erhältlich, aber eben NICHT die Originale. Zur Anschauung Bilder der genannten Uhren.

Gruß,
Uli







"Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert" (Oskar Wilde)

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Steinmetz (16.05.2020), selespeed (14.05.2020), Sinner&Saint (14.05.2020), bandits28 (14.05.2020), AndiS (14.05.2020)

AndiS

Administrator

Posts: 11,397

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 19710

  • Send private message

7

Thursday, May 14th 2020, 6:13am

Korrekt, die Neuauflagen erhöhen generell den Wert der alten Originale, Beispiele gibt es zuhauf.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Sinner&Saint (14.05.2020), bandits28 (14.05.2020)

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 6,199

wbb.thread.post.credits.thank: 9930

  • Send private message

8

Thursday, May 14th 2020, 10:41am

Eine 157 Ti Ty war meine erste SINN-Armbanduhr, erworben 1996, verkauft irgendwann 2018. Die Titanausführung wollte gebraucht merkwürdigerweise kaum jemand haben, alle fragten nach Stahl. Den Werkstoff Titan weiß heutzutage kaum jemand zu würdigen. Dies ist mittlerweile auch SINN bekannt. Daher hat SINN eine Titanuhr nach der nächsten aus dem Programm genommen. Folglich halte ich eine neue Titanuhr bei SINN für sehr unwahrscheinlich.

Für mich besitzt die 157 einen wesentlichen konzeptionellen Mangel: Durch die Gehäuseintegration verkratzt das Massivband am Gehäuse.

Die 144 ist für mich die modernere Intepretation des Themas "PORSCHE Design". In die 144 würde auch ein SZ01 passen. Aber Kunden, die dafür irgendwas um EUR 4.000 in Titan bezahlen, kann SINN imo sehr lange suchen.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Steinmetz (16.05.2020), bandits28 (15.05.2020), selespeed (14.05.2020)

bandits28

Beginner

Posts: 17

Present since: Oct 7th 2019

wbb.thread.post.credits.thank: 52

  • Send private message

9

Friday, May 15th 2020, 11:20pm

Hallo Zusammen,

Es ging bestimmt schon einmal jedem so, etwas zu vermissen wenn man nachdem man es verkauft hat und man Jahre hinterher rennt um es dann für mehr Geld zurück zu bekommen...

Alles hat seine Zeit, seine Vor- und Nachteile. Wenn man das erkannt hat kann man Dinge neu gestalten und trotzdem seinen Ursprünglichen Charakter bewahren.

Ein Armband lässt sich sicher so fertigen das durch Übergangsglieder es sich am Gehäuse besser anbringen lässt und keine Stoßkanten am Band entstehen...

Auch die Größe ist für manchen von uns von Bedeutung, zu klein sieht es bei kräftigen Armen nicht gut aus, ebenso umgekehrt! Es muss zum Charakter der Uhr passen.

Ja, der EZM4 steht dem EZM7 sehr nah, hat aber einen völlig andern Charakter und somit auch seine Berechnungen, vielleicht aber noch nicht seine Zeit!?

Aber darum ging es mir nicht, vielmehr ging es um reichliche Ideen zu sammeln falls Sinn eine Neuauflage 157. und Oder EZM4 plant, sowie AndiS es geschrieben hat 43 mm Durchmesser und 22 mm Anstoßbreite....

...Drückerschutz, Ar Technik, besonder Funktionen, Drücker und Krone links oder Drücker wie bei der Tutima usw.

Das SZ01 finde ich hierfür auch ein passendes Werk!

Eine gute Zeit und bleibt gesund!

Jörg
Man sollte nicht auf die Zeit schauen, sondern auf die Schönheit. Die Schönheit ist zeitlos.
Das Raffen der Zeit hat den Menschen unfrei gemacht. Der Fortschritt liegt in der Schönheit.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Watch the watchmen (16.05.2020), der onkel (15.05.2020)

Steinmetz

Intermediate

Posts: 571

wbb.thread.post.credits.thank: 721

  • Send private message

10

Saturday, May 16th 2020, 8:13am

Die Neuauflage historischer Klassiker sehe ich immer ambivalent - einerseits freut's den aktuellen Uhrenfan, sich ggf. das Modell seiner Träume in neuer Qualität und aktuellen Eigenschaften, mithin modifiziert, kaufen zu können.
Andererseits würde ich mich als Eigentümer eines historischen Klassikers irgendwie "verwässert" fühlen.

Am konkreten Bsp. EZM 1.1 kann man aber sehen, dass eine solche Neuintrepretation schon hinreichend Abstand zum Original haben kann, ohne selbiges zu entwerten und trotzdem eindeutig erkennbar als EZM1. Man läuft halt Gefahr, den Legendenpreis zahlen zu dürfen FrecheFratze .

Schön gelöst hat das mE bspw. Guinand mit dem SFP. Schon eine ganz andere Uhr als die Heuer 1550, dennoch als Bundeswehruhr gut zu erkennen.
Beste Grüße
Tobi
:relax2:

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

bandits28 (16.05.2020)

mabel

Trainee

Posts: 160

Present since: Sep 21st 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 199

  • Send private message

11

Saturday, May 16th 2020, 2:02pm

Für mich besitzt die 157 einen wesentlichen konzeptionellen Mangel: Durch die Gehäuseintegration verkratzt das Massivband am Gehäuse.


Meine 157 trage ich seit 21 Jahren regelmäßig und wenn man ganz genau hinschaut kann man einen winzigen Hauch von Kratzer an der Stelle, wo das Massivband an das Gehäuse kommt, erahnen. Mehr aber auch nicht.
Da wird bei den meisten Leuten das gesamte Armband und das Gehäuse vollig vermackt sein, bevor die Kratzer, die ducht das Gehäuse am Armband verursacht werden, ins Auge fallen.

Ich bin aber auch jemand, der das Armband nicht beim Ablegen der Uhr entgegen der Tragerichtung verbiegt, vielleicht ist meine Uhr deshalb an dieser neuralgischen Stelle - und auch sonst komplett - kratzerfrei.

Dafür hat die 157 einen wesentlichen konzeptionellen Vorteil: Den Stoppminutenzeiger aus dem Zentrum. Damit ist sie der 144 und allen anderen Chronographen mit dezentraler Stoppminute klar überlegen, was das schnelle und eindeutige Ablesen der Stoppzeit anbelangt.
Und damit ist die 157 für den Einsatz, für den sie geschaffen wurde, nämlich zum Fliegen, bei dem man zweifelsfreie Stoppzeit-Ablesbarkeit benötigt, so perfekt geeignet wie kaum ein anderer Chronograph.

Gruß
mabel

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

bandits28 (16.05.2020), Watch the watchmen (16.05.2020), AndiS (16.05.2020)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Posts: 9,539

Present since: Jul 30th 2007

Location: Quellenstadt...

wbb.thread.post.credits.thank: 9217

  • Send private message

12

Tuesday, May 19th 2020, 5:31pm

Das wird Sinn nicht machen, würde mich jedenfalls stark wundern :whistling2:
die Gehäuseform ist zu speziell und old School, ich mag es sehr ^^
und es ist einfach toll an schmalem Arm, trotz der Höhe : doppelt Daumen hoch

Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

AndiS (19.05.2020), bandits28 (19.05.2020)

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 6,199

wbb.thread.post.credits.thank: 9930

  • Send private message

13

Tuesday, May 19th 2020, 6:54pm

Offiziell misst die 157 40mm, die 144 41mm. Die 157 wirkt größer als sie ist.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Steinmetz (20.05.2020), bandits28 (19.05.2020)