You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Philipp

Beginner

Posts: 5

Present since: Apr 20th 2020

wbb.thread.post.credits.thank: 14

  • Send private message

1

Tuesday, May 12th 2020, 10:50pm

Sinn 903 - Handaufzugswerk Lemania 1837 Plexi

Liebe Gemeinde,

ich bin ja noch ein recht junges Mitglied und benötige daher einmal mehr euer Schwarmwissen. Die Oasen des Wissens sind leider in meiner Wüste der Unwissenheit noch sehr rar gesäht. !Ich gelobe Besserung!

Ich bin just über eine schöne Sinn 903 mit Handaufzugswerk und Tritiumblatt gestolpert.
In der Beschreibung steht, dass das Plexiglas und der Plexisichtboden den ein oder anderen Microswirl hat.

Bisher war mir nicht bewusst, dass es die 903 mit Plexiglas gab, oder liege ich da falsch? Habe leider auf die Schnelle nichts gefunden.

Gibt es eigentlich ein Archiv, wo man anhand der Referenznummer das Baujahr und die Originalkonfiguration der Uhr nachschlagen kann?


Zudem wurde die Uhr zuletzt 2004 revisioniert und hat ein "für ihr alter gutes Gangverhalten". Ich leite daraus ab, dass die nächste Revision nichtmehr allzu lange auf sich warten lässt. Hat jemand Erfahrungen, wie viel eine Revision des Lemania Werks in etwa kostet?

Über Antworten zu meinen Fragen bin ich euch wie immer dankbar.

Einen schönen Abend euch

Philipp

Sinn-Collector

Professional

Posts: 984

Present since: Nov 16th 2013

Location: Barbacena/MG - Brasilien

wbb.thread.post.credits.thank: 3129

  • Send private message

2

Tuesday, May 12th 2020, 11:18pm

Hallo Philipp,

herzlich willkommen im Forum, was Dir dann viel Freude bereiten wird, wenn es Dir insbesondere Sinn-, aber auch andere Uhren angetan haben. Sei gewarnt, der hier umgehende Bazillus ist sehr ansteckend, denn mancher hat schon die eine andere andere weitere Uhr gekauft, weil ihn der Uhren-Sammel-Bazillus voll erwischt hat. Bei mir ist das nicht anders und inzwischen sind es so viele Uhren, wie das Kalenderjahr Tage hat, darunter sind auch 26 Sinn Uhren. :hopp: :applaus:

Nun zu Deiner Frage die 903 betreffend. Meine 903 ist von 1993 und sie ist bereits mit einem leicht gewölbten Saphirglas ausgestattet. Noch frühere Modelle hatten aber meines Wissens auch noch Plexi- bzw. Hesalitgläser. Es gab damals noch noch keinen Glasboden (bei meiner habe ich einen vom freien Markt nachgerüstet). Es gab auch keinen Schraub-, sondern nur einen gedrückten Boden und die Tritiumblätter waren noch einige Jahre danach Standard.

Generell ist die 903 ein "Breitling Clon", aber natürlich dennoch eine tolle Uhr, zu der ich Dir nur zuraten kann.

Hier meine 903.

Grüße aus Brasilien,
Uli

"Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert" (Oskar Wilde)

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

1500 (13.05.2020), Philipp (13.05.2020), Derzwiebelkrieger16 (12.05.2020)

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 6,266

wbb.thread.post.credits.thank: 10091

  • Send private message

3

Wednesday, May 13th 2020, 12:29am

Nach meinem Kenntnisstand hatten die "alten" SINN 903 standardmäßig allesamt Mineralglas. Saphirglas nur auf Wunsch gegen Aufpreis. Die neueren, wasserdichten 903 kamen dann mit einem Saphirglas, z. B. 903 Jubiläum, 903 H4 oder 903 Klassik. Plexiglas gab es imo nie.

Wie man Mineralglas und Saphirglas mittels eines Wassertropfens identifizieren kann, findet sich in YOUTUBE ;) .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Segelflieger (13.05.2020), Philipp (13.05.2020)

5277

Professional

Posts: 623

Present since: Nov 15th 2018

wbb.thread.post.credits.thank: 1473

  • Send private message

4

Wednesday, May 13th 2020, 6:21am

Plexiglas hatten die ersten Versionen der 903 die dann das Kaliber Valjoux 7740 hatten.
Die Version habe ich aber noch nie mit einem Sichtboden gesehen.

Die Revision der gezeigten Sinn hat bei Sinn in Frankfurt über 500€ und 4 Monate Wartezeit gekostet.

Die Revision des Lemania 1873 hat bei meinem freien Uhrmacher 160€ gekostet und 1 Woche Wartezeit.
5277 has attached the following image:
  • PICT0452.JPG
Schäfchen zählen,pah ich leg mir meine Uhr aufs Ohr :zzz:

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Intruder (13.05.2020), 1500 (13.05.2020), Philipp (13.05.2020)

Philipp

Beginner

Posts: 5

Present since: Apr 20th 2020

wbb.thread.post.credits.thank: 14

  • Send private message

5

Wednesday, May 13th 2020, 11:29am

Vielen Dank euch für die zahlreichen Tipps und für die Bilder eurer echt wunderschönen Exemplare, wenn ihr mir dadurch auch die Nase ein wenig lang gemacht habt.


Leider ist die Sinn noch gestern Abend an wen anders verkauft worden, sodass ich euch das gute Stück nicht live und in Farbe präsentieren kann. Seis drum, gelernt hab ich trotzdem was.


Ich bin vom Modell 903 schon eine ganze Weile schwer angetan. Die Geschichte der Uhr ist toll, das Design finde ich, trotz, oder vielleicht auch genau wegen des vollgepackten Ziffernblatts total ästhetisch und zeitlos

Dennoch habe ich mich noch nicht final dazu durchringen können sie mein Eigen zu nennen. Daher würde ich einmal gerne wissen, wie ihr zu folgendem Punkt steht: Neu ruft Sinn ja mittlerweile stolze 3.210 € für die 903 am Feingliederarmband auf. Bei Recherchen und Forenbeträgen zu diesem Modell liest man häufiger, dass die Uhr noch vor ein paar Jahren für bedeutend weniger Geld zu haben war.

Zeitgleich weist das Haus Sinn ja mittlerweile eine beachtliche Bandbreite an technischen Neuerungen auf und verbaut diese auch in Uhren, die in eine ähnliche Preiskategorie fallen, wie der Navigationschrono.

Ich weiß, über die Bepreisung von Luxusuhren zu diskutieren ist faktisch schwer begründbar. Aber dennoch: haltet ihr die Preisentwicklung der Sinn 903 für gerechtfertigt? Zumal die Uhr ja nun schon seit ein paar Jahren rein von ihrer technischen Entwicklung auf der Stelle tritt (Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege). Oder hat sich der Preis für euren Geschmack in zu kurzer Zeit zu sehr erhöht?

Wie immer bin ich auf eure Meinungen gespannt.

Liebe Grüße

Philipp

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 6,266

wbb.thread.post.credits.thank: 10091

  • Send private message

6

Wednesday, May 13th 2020, 12:07pm

Die aktuelle 903 hat mit den alten Schätzchen wenig gemeinsam, außer der Modellbezeichnung. Früher waren Handsufzugs-Uhrwerke verbaut, heute Automatikwerke. Die heutige 903 ist ohne Zipp und Zapp wasserdicht.

Meine Meinung: Der heutige Preis für eine 903 ist kein Sonderangebot.

Vermutlich kannst Du, wie vermutlich 90% der Käufer, überhaupt nichts mit der Nabigationslünette für (einstige) Flugzeugführer anfangen?

Mein Tipp: Anforderungen überdenken, sofern Du nicht bereits diverse Uhren Dein Eigen nennst ;) .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

1500

Intermediate

Posts: 294

Present since: Jul 24th 2012

Location: Frankfurt

wbb.thread.post.credits.thank: 634

  • Send private message

7

Wednesday, May 13th 2020, 12:15pm

Luxusuhren werden nun mal immer teurer. Das ist der Lauf der Dinge.

Eine Moonwatch hat sich seit 50 Jahren technisch nicht weiterentwickelt, der Preis hat sich aber vervielfacht.

Die 3.000,- die SINN für eine neue 903 aufruft, sind, verglichen mit den Preisen anderer Hersteller, immer noch preiswert.

Es hat recht wenig Sinn, Features aufzuaddieren. Du bekommst Uhren mit vielen Funktionen für wenig Geld (z.B. China-Uhren mit Seagull-Werken) und einfache Dreizeigeruhren für tausende von EURO (Rolex, Omega, Patek Philippe).

Wenn man Freude an den schönen Zeitmessern hat, muss man irgendwann mal in den sauren Apfel beissen.

Oder du fängst mit billigen China-Nachahmungen an und machst deine Erfahrungen. Guck mal bei Ebay unter Lorsa Chronograph. Da gibt es sogar eine Navitimer-Nachahmung, aber mit asymmetrischem Zifferblatt.

Die verbauten Kopien des 7750er-Uhrwerkes sollen gar nicht schlecht sein. Das Problem soll eher in der lieblosen Schmierung liegen. Manche blieben nach ein oder zwei Jahren stehen, weil die Lager trocken gelaufen wären. Eine Überholung bei einem Deutschen Uhrmacher kostet dann fast nochmal soviel wie der Kaufpreis, wenn er denn drangeht, denn die originalen Schweizer Ersatzteile wie Zahnrädchen passen z.T. nicht in die Nachbauten. Die qualitativ manchmal ganz guten China-Clone Werke haben oftmals leicht abweichende Dimensionen in den Details.

Viele Grüße,

Bernd
Grillst du? - Nö, das ist nur wieder die Grafikkarte von meinem Macbook Pro.

This post has been edited 5 times, last edit by "1500" (May 13th 2020, 12:32pm)


wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

5277 (13.05.2020)

nilpferd

Trainee

Posts: 130

Present since: Mar 10th 2020

Location: Ruhrgebiet

wbb.thread.post.credits.thank: 397

  • Send private message

8

Wednesday, May 13th 2020, 12:33pm

Ein Schnäppchen ist die 903 sicher nicht. Für ein optisch sehr ähnliches Modell eines bekannten Herstellers aus Grenchen, der vor 40 Jahren mal die Grätsche machte und Herrn Sinn Rechte und Werke verkaufte, legt man ungefähr das Doppelte auf den Tresen des Konzis.
Dafür bekommt man halt auch ein Manufakturwerk.
Da scheiden sich die Geister, ob das ein Vor- oder Nachteil ist. Im Revisionsfall kann jeder anständige Uhrmacher ein SW500 oder ETA7750 revidieren; die Kosten dafür sind überschaubar.
Beim Manufakturwerk ist man auf Wohl und Wehe dem Hersteller und seinen zertifizierten Werkstätten ausgeliefert. Eine Vollrevision wird da schnell vierstellig.

Grüße,
Martin
Si vis amari, ama!

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

der onkel (13.05.2020)

tapir

Master of MicroBrand

Posts: 2,784

Present since: Aug 4th 2009

Location: Frankfurt und Rheinhessen

wbb.thread.post.credits.thank: 4381

  • Send private message

9

Wednesday, May 13th 2020, 1:15pm

Ergänzend noch mein Senf:

Du hast ja gesagt "Ich weiß, über die Bepreisung von Luxusuhren zu diskutieren ist faktisch schwer begründbar."
Und hast nach unsere Einschätzung der Preisentwicklung gefragt.
Das ist Dir wichtig und das ist auch m. E. absolut ok, um Dur über Deine persönliche Schmerzgrenze bewusst zu werden.

Ich sehe es auch so, ja die Sinn-Uhren sind in den letzten Jahren viel teuerer geworden, aber nicht im »luftleeren Raum«, sondern die Wettbewerber haben das auch so gemacht.
Ob Sinn jetzt prozentual stärker angestiegen ist als x, oder y oder z, das müsste man genauer untersuchen :) , aber immer noch kaufen viele hier Sinn-Uhren …

Ich denke auch, dass der Vergleich zum (nahezu einzigen) Zwilling Sinn macht.

Von Breitling gibt es auch ein Modell mit 7750, für 6.150€.
Dafür kann man den Drehring einfacher als mit der Korne auf 10 Uhr bedienen (falls du das willst, ich empfehle es Dir, macht echt Spaß!), die Breitling hat applizierte Indices etc. und … ist halt eine Breitling. :D
Dafür ist die Sinn 10 bar dicht (die Breitling nur bis 3!) und damit Urlaubs/Sport/etc.-tauglich und hat eine Tricompax-Optik.

Die 903 ist kein Schnäppchen, aber es gibt Firmen, da bekommt man für das Geld eine Dreizeiger-Uhr an Leder, sie sonst nix kann.
(Auch im Sinn-Vergleich ist sie echt ok, eine 206 St Ar ist teurer.)

Ja, sie ist teurer geworden, aber mit was? mit Recht!
Watches are the only jewelry men can wear, unless you're Mr. T
Gordon Bethune

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

AndiS (13.05.2020), 1500 (13.05.2020)

AndiS

Administrator

Posts: 11,523

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 20202

  • Send private message

10

Wednesday, May 13th 2020, 9:23pm


Die 3.000,- die SINN für eine neue 903 aufruft, sind, verglichen mit den Preisen anderer Hersteller, immer noch preiswert.

Viele Grüße,

Bernd


So wie der Bernd sehe ich das auch. In der Relation geht es noch immer.
Kaufentscheidend sollte es nicht sein, ob sie einige Hunderter günstiger oder teurer ist. Die Freude, eine richtig tolle Uhr am Arm zu tragen, gibt dir so viel mehr als die kurzfristige Freude eines günstigen Kaufs.

Das Wunderbare an unserem gemeinsamen Hobby ist es, dass wir es tagtäglich, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde geniesen können.
Der Modelleisenfreund, der Oldtimer-Sammler oder der Gartenfreund haben es da viel schlechter als wir.

Von daher darf es im Zweifel auch etwas teurer sein, ......sagt mein Schweinehund. FrecheFratze
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Humpy

Beginner

Posts: 49

Present since: Oct 2nd 2017

Location: Vor dem Taunus

wbb.thread.post.credits.thank: 87

  • Send private message

11

Wednesday, May 13th 2020, 10:59pm


Die 3.000,- die SINN für eine neue 903 aufruft, sind, verglichen mit den Preisen anderer Hersteller, immer noch preiswert.

Viele Grüße,

Bernd


So wie der Bernd sehe ich das auch. In der Relation geht es noch immer.
Kaufentscheidend sollte es nicht sein, ob sie einige Hunderter günstiger oder teurer ist. Die Freude, eine richtig tolle Uhr am Arm zu tragen, gibt dir so viel mehr als die kurzfristige Freude eines günstigen Kaufs.

Das Wunderbare an unserem gemeinsamen Hobby ist es, dass wir es tagtäglich, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde geniesen können.
Der Modelleisenfreund, der Oldtimer-Sammler oder der Gartenfreund haben es da viel schlechter als wir.

Von daher darf es im Zweifel auch etwas teurer sein, ......sagt mein Schweinehund. FrecheFratze
Luxusuhren werden nun mal immer teurer. Das ist der Lauf der Dinge.

Eine Moonwatch hat sich seit 50 Jahren technisch nicht weiterentwickelt, der Preis hat sich aber vervielfacht.

Die 3.000,- die SINN für eine neue 903 aufruft, sind, verglichen mit den Preisen anderer Hersteller, immer noch preiswert.


Ja Bernd, da stimme ich zu.

Ist der Wiederverkaufswert der 903 mit der von dir als Beispiel herangezogenen Moonwatch auch vergleichbar ?

Ich denke dieser Gedanke sollte hier auch mit einbezogen werden.

Gruß Humpy

Philipp

Beginner

Posts: 5

Present since: Apr 20th 2020

wbb.thread.post.credits.thank: 14

  • Send private message

12

Sunday, May 17th 2020, 11:31am

Danke euch, werde die hier angesprochenen Punkte auf jeden Fall in die Entscheidungsfindung miteinbeziehen.

FInde den hier stattfindenden sachlichen und kompetenten Meinungsaustausch einfach immer wieder erfrischend.

Danke dafür und einen schönen Sonntag euch !

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

AndiS (17.05.2020)