Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tapir

Meister

Beiträge: 1 852

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 2023

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. März 2019, 14:22

Der Panton-Chair

Endlich mal ein fauler Sonntag-Nachmittag … ich sitze auf dem Sofa und bringe ein paar Sachen auf Papier Festplatte Speicherchips …

Da wir Uhren-Typen uns meist ja auch für andere schöne Dinge begeistern können (Messer, Autos, HiFi, ...) teile ich hier mal ein paar Gedanken, vielleicht ist es für den ein oder anderen interessant ... (oder einfach weiterklingen)


Der Panton-Chair begleitet mich seit meiner Jugend.

Als der Hersteller Vitra Anfang der 70er in der BASF einen Partner fand, um den Stuhl endlich – wie von Anfang (Ende der 50er) an geplant – in kostengünstiger Massenfertigung zu fertigen (die sog. »dritte Generation«) leitete mein Vater die Kunststoffwerkstatt dort.

Und von den vielen Prototypen fanden so einige ihren Weg auf unseren Balkon. Ein Designklassiker als Terrassenstuhl … klingt etwas gruselig, für meine pragmatischen (nicht design-orientierten) Nachkriegs-Eltern war das für diesen Zweck sehr praktisch, so ganz aus Kunststoff.
Allerdings zeigte sich – allgemein im Markt und speziell auf unserem Balkon – nach Jahren die Schwäche des gewählten Materials: er wird unter UV-Einfluss brüchig.
So reduzierte sich die Anzahl der Stühle zuhause über die Jahre und Vitra stellte die Produktion (vorläufig) ein.

Als ich nach meiner Scheidung die Wohnung umdesignte kamen einige dieser Klassiker zu mir nach Hause.
(Dumm nur, dass so einige meiner Freunde etwas mehr auf die Waage bringen und so sind auch hier zwei dem Gewicht / der Belastung erlegen ich hau mich wech! )
Für mich nicht nur ein Design-Objekt, sondern auch eine Erinnerung an meinen inzwischen verstorbenen Papa.

Später dann zog ich nach Frankfurt mit meiner neuen Frau zusammen. Diese liebt als Architektin schöne Einrichtungsgegenstände (sie hatte schon zwei Miniatur-Pantons) und so fand ich fast Gehör mit meinem Wunsch, in der neuen Wohnung Pantons am Esstisch zu haben.
Fast, denn sie bevorzugte ein anderes Vitra-Modell.
Wir haben uns dann auf einen typischen Frau/Mann-Kompromiss geeinigt: 4 Eames- (sie) und 2 Panton- (ich) Stühle : ChristmasSmile

Die aktuell produzierten gibt es in zwei Varianten: die normale (diese sind aber leider matt) und die Premium-Version (diese glänzen, kosten aber mehr als so manche Sinn).
Wir haben uns also für zwei normale in weiß entschieden (und haben zwei defekte orangene alte (=glänzend und schöner) als »Klamottenstühle« im Schlafzimmer).

Ich habe sogar eine Restauratorin in New York ausfindig gemacht, die ihre Diplomarbeit in Köln über die Reparatur eben dieser dritten Generation der Panton-Stühle gemacht hat. Sie hat mir einen Teil ihrer Arbeit zur Verfügung gestellt, allein das Ergebnis ist: nicht reparabel.

Dennoch habe ich noch (einen auf ebay, einen bei Mama) zwei alte intakte, orangene besorgt. Die kommen dann zum Einsatz, wenn (leichtgewichtige) Gäste da sind und die anderen Stühle nicht reichen.

Und wenn ich Uhrenfotos mache;-)
Denn ein Schweizer Designobjekt (Vitra ist eine schweizer Firma und Verner Panton hat das besagte Sitzmöbel in der Schweiz entwickelt) und eine schweizer Uhr passen hervorragend zusammen.


https://www.vitra.com/de-de/magazine/det…al-panton-chair
»tapir« hat folgende Bilder angehängt:
  • panton-chair.jpg
  • IMG_7798.jpg
  • IMG_7690.jpg
  • vogue_orig Kate Moss.jpg

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

trueairspeed (11.03.2019), Christian_60 (11.03.2019), Sinnderella (10.03.2019), citizen (10.03.2019), El-Gerto (10.03.2019), stylus1_de (10.03.2019), toter-dichter (10.03.2019)

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 616

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 12078

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. März 2019, 16:46

Schickes Stühlchen.

Ich kann mir vorstellen, dass man im Sommer auf dem Balkon in der Sonne darauf etwas „fest napft“ :D
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Big Ben« (10. März 2019, 16:55)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spongehead (10.03.2019), tapir (10.03.2019)

AndiS

Administrator

Beiträge: 9 238

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 13732

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 17:24

Wie klein die Welt doch ist:
Immer wenn die Delegation des SInn-Forums nach Basel pilgert, um in den heiligen Hallen die Neuigkeiten der Haute Horlogerie
zu exploren, kommen wir an VITRA vorbei.
Für Schnäppchenjäger: Mitte Oktober gibt es dort immer einen Schnäppchenverkauf ! KLICK zum SCHWABEN-TIP
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (10.03.2019)

tapir

Meister

Beiträge: 1 852

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 2023

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. März 2019, 17:43

Ja, leider habe ich es in das Vitra-Museum noch nie geschafft; aber ja vielleicht zum Sale 2019 :D
(Prima Tipp, das Datum für 2019 scheint aber noch nicht zu stehen)

Spongehead

Meister

Beiträge: 1 929

Dabei seit: 1. Dezember 2007

Wohnort: meist im hohen Norden

Danksagungen: 3403

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. März 2019, 20:41



Da wir Uhren-Typen uns meist ja auch für andere schöne Dinge begeistern können (Messer, Autos, HiFi, ...) teile ich hier mal ein paar Gedanken, vielleicht ist es für den ein oder anderen interessant ... (oder einfach weiterklingen)[/url]


Ha, wie ähnlich wir oft ticken, wenn es um schöne Dinge geht.

Hier wohnt ein Vitra-Elefant zum Beine hochlegen:



Viele Grüße, Daniel


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (10.03.2019)

Sinnderella

Uhren-Guru

Beiträge: 2 534

Danksagungen: 4243

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. März 2019, 20:49

Vitra-Museum ist absolut sehenswert!
Auch ich liebe meine beiden weißen Panton‘s, und die meisten Gäste möchten gerne drauf sitzen :love
Glücklich ist, wer glücklich macht!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

trueairspeed (11.03.2019), tapir (10.03.2019)