Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SebastianM

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 4. Februar 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2019, 21:30

Vorstellung und Frage zu Erbstücken

Guten Abend,
mein Name ist Sebastian und vor einem guten Jahr habe ich eine Sinn 144 Ti von meinem Opa geerbt.

Vorher hatte ich mich eigentlich nie mit hochwertigen Uhren befasst, aber mit der 144er Sinn ist der Funke übergesprungen. Seitdem habe ich diese Uhr mit großer Freude getragen, bis mir leider letzte Woche das Titan Armband gerissen ist. Und hier brauche ich auch schon den Rat des Forums... :)

Das Band besteht sowohl aus verschraubten, als auch verpressten / verschweißten? Gliedern, und bei einem der letzteren ist nun ein Stift gebrochen.

Der örtliche Juwelier sowie eine authorisierte Sinn-Werkstatt in München haben schon signalisiert, dass sie das nicht reparieren können.

Wie seht ihr das? Kann man da noch was machen, oder ist ein neues Armband fällig?



Des Weiteren habe ich von meinem Opa auch noch einen kleinen Fundus von Titan Armband-elementen bekommen (sowohl Glieder, als auch Schließen). Was mache ich damit? Haben die Teile einen Wert?


Danke im Voraus!
Gruß
Sebastian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

citizen (06.02.2019)

AndiS

Administrator

Beiträge: 9 139

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 13457

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Februar 2019, 21:53

Zuerst mal herzlich Willkommen, Sebastian ! :mus:
Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast.

Zu deinem Problem:
Mit vertretbarem Aufwand denke ich nicht, dass das geht. Günstiger Ersatz wäre ein gebrauchtes Band, das es immer wieder mal in Ebay Kleinanzeigen oder bei Ebay gibt.
Die 144 wird seit Jahrzehnten produziert, da hast du gute Chancen, ein Band zu finden.
Ein neues Band kostet ca. 180,-- Euro, das ist immer noch ein fairer Preis.
Die Ersatzteile haben immer einen Wert, es kommt halt drauf an, in welchem Zustand dies alles ist. Also auf keinen Fall wegschmeißen. Im Detail kann man den Zustand leider nicht erkennen.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Cian

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Dabei seit: 8. September 2016

Wohnort: Poing

Danksagungen: 506

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2019, 00:03

Erstmal Herzlich wilkommen

Ich denke du solltest mal Sinn direkt ansprechen. Ich hatte bei meiner 157 auch einmal das Problem eines losen verpressten Stiftes. Ich hatte ihn dann mit dem Sicherungskleber von Sinn eingeklebt und seit dem nie ein Problem gehabt. Ich denk auch nicht das die Stifte verpresst sind sonden nur verklebt.
Das Gras wird gebeten über die Sache zu wachsen! Das Gras bitte.

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Februar 2019, 11:11

Herzlich willkommen hier :willkommen schild


mein Schwager trägt die gleiche Uhr und hat auch Probleme mit dem Band. Auskunft von Sinn: Dieses Band wird in Titan nicht mehr angeboten (wie die ganze Uhr im übrigen auch nicht mehr).
Frag aber sicherheitshalber lieber noch mal in Ffm. nach...
LG, Thomas

1500

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Dabei seit: 24. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Februar 2019, 17:11

Also erstmal: lass dir die Ersatzteile, egal ob kaputt oder nicht, nicht abschwätzen. Vor allem nicht das alte Ziffernblatt.

Wenn ich das richtig sehe, ist das Band auf der 6-Uhr-Seite bis zum dritten Glied intakt.

Du bräuchtest also eine komplette Schliesse mit intakten Anschlussgliedern nach beiden Seiten hin.

Frag doch mal bei SINN im Mutterhaus an, ob sie dir im Falle einer kompletten Revision mit den Ersatzteilen aushelfen könnten. Ich glaube schon, dass die noch Teile da haben.

Je nachdem, wann dein Opa die letzte Überholung gemacht hat, wäre das nämlich ein naheliegender Gedanke, der Uhr eine Reinigung und Schmierung der Lager und dem Gehäuse neue Dichtungen zu gönnen.

Der Preis liegt zur Zeit bei EUR 360,-

Als ich vor einigen Jahren eine 142 Stahl zur Revision nach Rüdesheim brachte, haben sie mir die defekte Schliesse ohne Berechnung getauscht, was ich schon sehr freundlich fand.

Auch wenn es das Band für die 157 nicht mehr komplett gibt, so würde ein Band für die 103 auch noch genug Ersatzteile für eine Ergänzung des Bandes spenden, da sich das Band nach dem dritten Glied nicht mehr weiter verjüngt, d.h. um die Schliesse herum sind die Bänder identisch. Achtung: es gibt die dünnen alten Bänder mit den feinen Schräubchen und neuere dickere Bänder mit Inbus-Verbraubung. Du hast die ältere Version (die auch besser zu deiner alten Uhr passt).

Wie auch immer, mir scheint das Problem nicht so gravierend, dass man keine Lösung dafür finden könnte.

Viele Grüße,

Bernd

Edit: Irgendwie müsste doch ein Goldschmied, der mit einem Nietbänkchen umgehen kann, aus deinen ganzen Ersatzteilen eine funktionierende Schliesse und einen Anschluss herstellen können ... ?(
Grillst du? - Nö, das ist nur wieder die Grafikkarte von meinem Macbook Pro.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »1500« (8. Februar 2019, 17:22)


1500

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Dabei seit: 24. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Februar 2019, 18:18

Die 142 habe ich übrigens nach Rödelheim zu SINN Spezialuhren und nicht nach Rüdesheim gebracht. Schwachsinnige Autokorrektur.

Sebastian, zeig doch mal, was an der Uhr alles dran ist. Du hast das Foto ja oben angeschnitten, wir sehen gar nicht, wie es da mit dem Band weitergeht.

Viele Grüße,

Bernd
Grillst du? - Nö, das ist nur wieder die Grafikkarte von meinem Macbook Pro.