Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Februar 2019, 13:15

Neuzugang aus RLP

Guten Tag zusammen,
ich möchte mich kurz vorstellen...ich komme aus der näheren Umgebung von Mainz und bin jetzt seit ca. 14 Jahren uhrenbegeistert.
Eine Sinn hat es bislang allerdings noch nicht zu mir geschafft. Es sind schon viele Uhren gekommen und gegangen, Ihr kennt das sicher.

Aktuell überlege ich, mir eine 900 Flieger Diapal oder eine 910 SRS zuzulegen.

Beides völlig verschiedene Uhren, ich weiß, aber einerseits begeistert mich die Technik bei der 910, andererseits die m.E. größere Alltagstauglichkeit der 900 Flieger (mit dem schönen grauen Blatt). Von der 900 halten mich aktuell die vielen Berichte über die Probleme mit dem Selitta 500 ein wenig ab und die Tatsache, dass (wenn ich es richtig verstanden habe) eine tegimentierte Oberfläche nicht aufgearbeitet werden kann...im Falle einer Revision.
Nun ja, mal sehen, wann ich mich entscheide.
Von den meisten Uhrenfirmen habe ich mich ernüchtert wieder entfernt, da der Kunde, gelinde gesagt, nix zu melden hat. Meistens ist es noch nicht einmal möglich, persönlich vorzusprechen (außer bei Rolex in Köln bspw.).
Irgendwie bin ich allerdings vor kurzem wieder mal auf Sinn aufmerksam geworden...durch eine Anzeige in der Chronos glaube ich...und da habe ich gedacht, dass ich dem neuen Firmengebäude einfach mal einen Besuch abstatte.
Und was soll ich sagen, ich war beeindruckt. Sehr schön ist das alles geworden, insbesondere auch der Verkaufsraum.

Ich bin eher der lesende Teilnehmer, als dass ich oft meinen Senf dazu gebe...mal sehen, ob ich die 15 Beiträge schaffe, um an einer Veranstaltung (Präsentation Neuigkeiten bei Sinn bspw.) teilnehmen zu können. Ich glaube für dieses Jahr bin ich eh zu kurz angemeldet...nun ja, dann nächstes Jahr.

Ich wünsche uns allen weiterhin viel Freude mit den schönen Sinn Uhren und ein schönes Wochenende!LG, Thomas :)
LG, Thomas

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

soundboss (02.02.2019), elprimero (02.02.2019), Pferdefrosch (02.02.2019), surester (02.02.2019), Steinmetz (02.02.2019)

achhansi

Meister

Beiträge: 2 257

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 2521

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Februar 2019, 13:24

Moin Thomas,

in diesem Forum ist jeder Uhreninteressierte herzlich willkommen, auch wenn er von der "leisen" Sorte ist (es gibt sicher auch hier immer wieder mal Beiträge, bei denen sich die Leser wünschen, der "Poet" wäre Deinem Beispiel gefolgt - manchmal ist Schweigen aus Gold SchuechternKichern ). Insofern: Schön, dass Du den Weg in dieses Forum gefunden hast, und mit Deiner räumlichen Nähe ist es ja auch vergleichsweise einfach für Dich, sowohl bei Sinn direkt (schon geschehen) als auch mal bei einem Stammtisch vorbeizuschauen. Ließ Dir mal die Berichte der beiden Neulinge, die gestern zum ersten Mal dabei waren, dann weißt Du, was ich meine!

Viel Spaß beim Lesen, und was die beiden Objekte Deiner Begierde angeht, kann ich Dir nur zu Deinem Geschmack gratulieren! : doppelt Daumen hoch : applaus

Viele Grüße
Ulf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019)

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Februar 2019, 13:29

Vielen Dank Ulf, für die nette Antwort!
LG, Thomas

Beiträge: 810

Dabei seit: 5. Februar 2013

Danksagungen: 1973

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Februar 2019, 14:22

Hallo Thomas,
sei herzlich willkommen hier im Forum.
Vielen Dank auch für Deine kurze Vorstellung.
Wir sind eine super nette Gemeinschaft und wenn erst einmal das Eis gebrochen ist, ( Oft schon nach dem ersten Stammtisch ) kommen die Beiträge von ganz allein.
Ganz heiß sind wir immer auf Bilder.... :bulge:


Grüße......
Ein guter Lehrer bleibt ein Schüler bis an das Ende seiner Tage.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019)

Steinmetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Dabei seit: 16. Dezember 2013

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Februar 2019, 14:32

Hallo Thomas,
herzlich willkommen hier! : klasse

Wenn du schon länger Uhren-Afficionado bist - was hast du denn derzeit so im Bestand?
Viele Grüße und auf vielleicht doch auf den einen oder anderen Beitrag!
Tobi
Beste Grüße
Tobi
:relax2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019)

AndiS

Administrator

Beiträge: 9 139

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 13457

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Februar 2019, 14:34

Chronoscope ist mal ein sau-cooler Nickname ! Liege ich richtig, dass das ein Modellname bei Junghans ist ? Gibts da ne Story dazu ?

Herzlich Willkommen, lieber Thomas, hier bei uns im besten Sinn-Forum Deutschlands ! :mus:

Wenn du auch noch keine Sinn hast, hast du mit dem Besuch bei Sinn und deiner Anmeldung hier so ziemlich alles richtig gemacht, was man richtig machen kann. ^^
Wie Ulf schon geschrieben hat, ist die nächste Stufe deiner sinnlichen Evolution der Besuch eines Stammtisches ! :thumbup:

Beide Uhren deiner Wahl sind super, bei der 900er solltest du aber schon etwas HGU (Handgeleksumfang) mitbringen. Da sie keine Lünette hat, ist die 900er schon gross, aber das will man ja bei einem "grossen Flieger" genau so. Wenn du bei Sinn warst: Hast du die Augen von der Dame an der Begrüssungstheke lösen können und mal nach links geschaut ? Dort ist ein grosses Wandbild einer 900er Diapal mit Feingliederband. Genau so würde ich sie mir holen. Diese satinierte Oberfläche ist meiner Meinung nach die (optisch) wertigste und edelst. In der Tat ist die Tegimentierung nicht aufzuarbeiten. Meine 900er ist von 2010 und sieht noch immer aus wie nagelneu. Eine minimale Macke an der Lünette ist das einzige Zeichen ihres Alters.

Die 910 SRS ist natürlich auch lecker, im Gegensatz zu ihrer limitierten Schwester mit einem stolzen Preises von FünfeinhalbTausend, sieht man sie relativ selten.
Hier im Forum gibts von der 910 Jubiläum schonmal 4 oder 5, die ich kenne. Die Dunkelziffer ist vermutlich noch viel höher.. ;)

Die SRS ist eine Sahneschnitte und das nicht nur wegen ihres weißen Blattes:
Sie ist eine "besonders ästhetische Uhr", die sich gleichzeitig durch "uhrmacherische Finessen" auszeichnet. Mit der "SRS-Chronographenschaltung (Stopp-Rück-Start)" und
als "traditioneller Schaltradchronograph" bringt sie schöne Details mit. "Aufgesetzte Stabappliken und polierte, glänzende Fasen " bei den Zahlkreisen unterstreichen den hohen ästhetischen Wert dieses Zeitmessers.

Eine Uhr muss zu ihrem Träger passen, deshalb einfach am eigenen Arm vielleicht auch mehrfach ausprobieren, dann triffst du sicher die für dich richtige Entscheidung !
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019), Steinmetz (02.02.2019)

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Februar 2019, 14:52

Hallo Thomas,
sei herzlich willkommen hier im Forum.
Vielen Dank auch für Deine kurze Vorstellung.
Wir sind eine super nette Gemeinschaft und wenn erst einmal das Eis gebrochen ist, ( Oft schon nach dem ersten Stammtisch ) kommen die Beiträge von ganz allein.
Ganz heiß sind wir immer auf Bilder....:bulge:

Grüße......
Danke Dir für die netten Zeilen! Mal sehen, ob ich es zu einem Stammtisch schaffe...bin da aber zuversichtlich.
Hallo Thomas,
herzlich willkommen hier! : klasse

Wenn du schon länger Uhren-Afficionado bist - was hast du denn derzeit so im Bestand?
Viele Grüße und auf vielleicht doch auf den einen oder anderen Beitrag!
Tobi

Danke auch Dir Tobi! Aktuell habe ich eine Fliegeruhr aus der Zeitmeister-Reihe von Wempe. Läuft sehr genau mit ca. +1sec/Tag.
Chronoscope ist mal ein sau-cooler Nickname ! Liege ich richtig, dass das ein Modellname bei Junghans ist ? Gibts da ne Story dazu ?

Herzlich Willkommen, lieber Thomas, hier bei uns im besten Sinn-Forum Deutschlands !

Wenn du auch noch keine Sinn hast, hast du mit dem Besuch bei Sinn und deiner Anmeldung hier so ziemlich alles richtig gemacht, was man richtig machen kann. ^^
Wie Ulf schon geschrieben hat, ist die nächste Stufe deiner sinnlichen Evolution der Besuch eines Stammtisches ! :thumbup:

Beide Uhren deiner Wahl sind super, bei der 900er solltest du aber schon etwas HGU (Handgeleksumfang) mitbringen. Da sie keine Lünette hat, ist die 900er schon gross, aber das will man ja bei einem "grossen Flieger" genau so. Wenn du bei Sinn warst: Hast du die Augen von der Dame an der Begrüssungstheke lösen können und mal nach links geschaut ? Dort ist ein grosses Wandbild einer 900er Diapal mit Feingliederband. Genau so würde ich sie mir holen. Diese satinierte Oberfläche ist meiner Meinung nach die (optisch) wertigste und edelst. In der Tat ist die Tegimentierung nicht aufzuarbeiten. Meine 900er ist von 2010 und sieht noch immer aus wie nagelneu. Eine minimale Macke an der Lünette ist das einzige Zeichen ihres Alters.

Die 910 SRS ist natürlich auch lecker, im Gegensatz zu ihrer limitierten Schwester mit einem stolzen Preises von FünfeinhalbTausend, sieht man sie relativ selten.
Hier im Forum gibts von der 910 Jubiläum schonmal 4 oder 5, die ich kenne. Die Dunkelziffer ist vermutlich noch viel höher.. ;)

Die SRS ist eine Sahneschnitte und das nicht nur wegen ihres weißen Blattes:
Sie ist eine "besonders ästhetische Uhr", die sich gleichzeitig durch "uhrmacherische Finessen" auszeichnet. Mit der "SRS-Chronographenschaltung (Stopp-Rück-Start)" und
als "traditioneller Schaltradchronograph" bringt sie schöne Details mit. "Aufgesetzte Stabappliken und polierte, glänzende Fasen " bei den Zahlkreisen unterstreichen den hohen ästhetischen Wert dieses Zeitmessers.

Eine Uhr muss zu ihrem Träger passen, deshalb einfach am eigenen Arm vielleicht auch mehrfach ausprobieren, dann triffst du sicher die für dich richtige Entscheidung !

Danke auch Dir Andi! Die 900 Flieger passt haargenau an meinen Arm. Genügend Masse dafür habe ich leider.

Ich hetze mich nicht mit meinen Überlegungen...gefühlt sind schon viel zu viele Uhren gekommen und wieder gegangen...meist macht man dabei ja auch Verlust...aber es ist ein Hobby, ich will mich nicht beschweren.
Chronoscope ist tatsächlich ein Name, der mir durch Junghans bekannt wurde...hätte ich mir beinahe mal gekauft. Fand den Namen einfach schön und daher habe ich mich dafür entschieden.
Ich brauche sicher noch etwas, bis ich die Forensteuerung verinnerlicht habe, aber auch das wird werden. Immer mit der Ruhe...in dieser liegt ja auch die Kraft, sagt man.
Hinsichtlich der "Aufarbeitungsproblematik" mit den tegimentierten Oberflächen...das ist sicherlich ein toller Ansatz, so zu verfahren, aber wenn wirklich mal eine Macke in das Gehäuse oder Band kommt, was dann?
Naja, ich versuche noch ein paar Fäden zu finden, in denen über die Flieger 900 und die wohl bestehende Problematik mit dem Selitta Werk berichtet wird, auch wenn ich zugeben muss, dass die Suche nicht mein bester Freund ist bislang ;) diesbezüglich. Oder hat sich das wieder beruhigt und war nur in der Umstellungsphase von ETA auf Selitta akut?
Falls Ihr ein paar Links für mich zu diesem Thema hättet wäre ich wirklich dankbar...aber nur, wenn es keinen Aufwand darstellt.
Also bis bald wieder!
LG, Thomas

El-Gerto

Meister

Beiträge: 1 862

Danksagungen: 2431

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Februar 2019, 15:58

Hallo Thomas !


Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß hier im Forum !

:willkommen schild
Muchos saludos !

Gerd


These things that are pleasin' you, can hurt you somehow

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019)

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 1137

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Februar 2019, 18:15

Hallo Thomas !
Herzlich willkommen :willkommen schild in dieser Anstalt der Uhren-Süchtigen !
Sichtlich gehörst Du zu der Sorte Uhrenfreund, der nicht mit einem tief bepreisten Einstiegs-Modell den Zugang zu Sinn versucht, sondern ohne Umweg in die Feinschmecker-Abteilung. ^^ Das läßt natürlich Spannung ob Deiner Entscheidung aufkommen.

Viel Vergnügen beim Aussuchen, Recherchieren und Schwärmen, und falls Du Erfahrungswerte braucht, gibt es hier einige Koryphäen !

viele Grüße
Richard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019)

Watch the watchmen

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Dabei seit: 8. April 2017

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Februar 2019, 19:08

Guude Thomas,
Gruß aus der Nähe von Mainz in die Nähe von Mainz.
Wir sollten ein Rheinhessen-Chapter andenken . . .
Ein Leben ohne SINN ist möglich aber sinnlos.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (02.02.2019)

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Februar 2019, 20:09

Hallo Thomas !


Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß hier im Forum !

:willkommen schild
Guten Abend Gerd,

herzlichen Dank für die Grüße. Das Gleiche wünsche ich Dir auch!
Hallo Thomas !
Herzlich willkommen :willkommen schild in dieser Anstalt der Uhren-Süchtigen !
Sichtlich gehörst Du zu der Sorte Uhrenfreund, der nicht mit einem tief bepreisten Einstiegs-Modell den Zugang zu Sinn versucht, sondern ohne Umweg in die Feinschmecker-Abteilung. ^^ Das läßt natürlich Spannung ob Deiner Entscheidung aufkommen.

Viel Vergnügen beim Aussuchen, Recherchieren und Schwärmen, und falls Du Erfahrungswerte braucht, gibt es hier einige Koryphäen !

viele Grüße
Richard
Richard, wir verstehen uns. Genau richtig erkannt, ich greife gerne mal in die obere Schublade...habe in den letzten Jahren auch schon ein wenig austesten können, wo meine Schwerpunkte und Interessen bei mechanischen Uhrenliegen. Viele Höhen und Tiefen erlebt und mehr und mehr erkannt, worauf es mir

ankommt. Alles, was ich bislang bei Sinn erlebt habe stimmt mich positiv.
Guude Thomas,
Gruß aus der Nähe von Mainz in die Nähe von Mainz.
Wir sollten ein Rheinhessen-Chapter andenken . . .

Guude!...da liegen wir mit diesem Ausspruch ja gar nicht so weit weg von den lieben Menschen in SINN-City...da heißt es doch EI GUUDE WIEE...oder so ähnlich. Tatsächlich sind viel mehr Uhrenfreunde um einen herum, als man das oft für möglich hält.
Wichtig ist für mich immer, dass man gepflegt und respektvoll miteinander umgeht und das scheint mir hier im Forum so zu sein.
Einen schönen Abend allerseits!
LG, Thomas : dankeschoen
LG, Thomas

tapir

Meister

Beiträge: 1 798

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1906

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Februar 2019, 20:16

Guude Thomas,
Gruß aus der Nähe von Mainz in die Nähe von Mainz.
Wir sollten ein Rheinhessen-Chapter andenken . . .


Das war auch mein Gedanke :D

Willkommen so oder so!

Speedmaster72

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Dabei seit: 30. September 2018

Wohnort: nahe Mainz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Februar 2019, 23:57

Hallo Thomas, auch von mir einen internen Rheinhessen-Gruß.
Bin auch noch nicht lange hier im Forum, hatte gestern meinen ersten Stammtisch, wirklich alle sehr nett und extrem Kompetent, es gibt für alle Sparten mindestens 10 Experten ;-) , ob vintage oder aktuelle Modelle.
Hier bist du absolut richtig.
Viel Spaß

Gruß Carsten

-Gesendet von Carsten mit Tapatalk-

Beiträge: 2 348

Dabei seit: 22. Juli 2015

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 4638

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Februar 2019, 09:18

Ei Gude wie

Willkommen hier im Forum. Viel Spaß und vor allem baldigen Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Model. Am einfachsten ist es, gleich mehrere Sinn Uhren zu kaufen. Dann fallen Probleme weniger ins Gewicht weil immer Ersatz da ist. Im Falle der diapal hast du 5 Jahre Garantie und kannst so sorgenfrei diese Zeit verbringen.

Anregungen zu möglichen anderen Uhren findest du hier ja zu Haufe.
Grüße

Gregor :hatoff:



Uhren sind zum tragen da. Dafür wurden sie gemacht und somit macht es Sinn es zu tun

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (03.02.2019)

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Februar 2019, 11:34

Hallo Thomas, auch von mir einen internen Rheinhessen-Gruß.
Bin auch noch nicht lange hier im Forum, hatte gestern meinen ersten Stammtisch, wirklich alle sehr nett und extrem Kompetent, es gibt für alle Sparten mindestens 10 Experten ;-) , ob vintage oder aktuelle Modelle.
Hier bist du absolut richtig.
Viel Spaß

Gruß Carsten

-Gesendet von Carsten mit Tapatalk-

Hallo Carsten,
Grüße zurück und schön, dass Dein erster Stammtisch so erfolgreich war.
Danke für die Begrüßung!
LG, Thomas
LG, Thomas

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3. Februar 2019, 11:36

Ei Gude wie

Willkommen hier im Forum. Viel Spaß und vor allem baldigen Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Model. Am einfachsten ist es, gleich mehrere Sinn Uhren zu kaufen. Dann fallen Probleme weniger ins Gewicht weil immer Ersatz da ist. Im Falle der diapal hast du 5 Jahre Garantie und kannst so sorgenfrei diese Zeit verbringen.

Anregungen zu möglichen anderen Uhren findest du hier ja zu Haufe.

Guten Morgen Gregor,
Danke auch Dir für die Begrüßung!
Die Möglichkeit, mir gleich mehrere Sinn zu kaufen, hatte ich tatsächlich erwogen...nachdem meine Frau dann aber die Augen gerollt hat, SchuechternKichern habe ich zugestanden, erstmal mit einer zu beginnen.
LG, Thomas
LG, Thomas

tapir

Meister

Beiträge: 1 798

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1906

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 3. Februar 2019, 13:07

Hinsichtlich der "Aufarbeitungsproblematik" mit den tegimentierten Oberflächen...das ist sicherlich ein toller Ansatz, so zu verfahren, aber wenn wirklich mal eine Macke in das Gehäuse oder Band kommt, was dann?


Ich habe die 900F (tegimentiert), die mir mal im hohen Bogen auf einen »industriellen« (=harten) Fliesenboden gefallen ist.

Seitdem ist in der Lünette einen kleine, aber sichtbare Macke d'rin (einer der aufgeklebten Indexe fiel damals durch den Stoß ab).

Auch wenn sie klein ist, ist sie doch nach meiner laienhaften Einschätzung so tief, dass auch ein nichttegmentiertes Gehäuse nur mit unverhältnismäßig hohem Materialverlust aufarbeitbar wäre. So gesehen ist die Härtung in meinem Fall auch kein Nachteil.

Ansonsten ist sieht das Gehäuse und Band aus wie neu (ich bin aber nicht solo empfindlich, vielleicht sehne das andere andres)!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (03.02.2019)

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Februar 2019, 13:14

Hinsichtlich der "Aufarbeitungsproblematik" mit den tegimentierten Oberflächen...das ist sicherlich ein toller Ansatz, so zu verfahren, aber wenn wirklich mal eine Macke in das Gehäuse oder Band kommt, was dann?


Ich habe die 900F (tegimentiert), die mir mal im hohen Bogen auf einen »industriellen« (=harten) Fliesenboden gefallen ist.

Seitdem ist in der Lünette einen kleine, aber sichtbare Macke d'rin (einer der aufgeklebten Indexe fiel damals durch den Stoß ab).

Auch wenn sie klein ist, ist sie doch nach meiner laienhaften Einschätzung so tief, dass auch ein nichttegmentiertes Gehäuse nur mit unverhältnismäßig hohem Materialverlust aufarbeitbar wäre. So gesehen ist die Härtung in meinem Fall auch kein Nachteil.

Ansonsten ist sieht das Gehäuse und Band aus wie neu (ich bin aber nicht solo empfindlich, vielleicht sehne das andere andres)!

Hallo Tapir,
danke für Deine Eiinschätzung.
Eine tiefe Macke oder einen tiefen Kratzer, in einem Edelstahlgehäuse oder -Band, kann man bspw. durch das Auflasern von entsprechendem Material wieder ausgleichen und nach erfolgter Politur ist nichts mehr zu sehen.
Ich überlege mal...aktuell fällt meine Entscheidung eher zu Gunsten der 900 Diapal als zur 910 SRS.
LG, Thomas

Dennis

Profi

Beiträge: 705

Dabei seit: 5. Oktober 2017

Danksagungen: 441

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 3. Februar 2019, 15:27

Gude und willkommen in der Runde auch von mir :willkommen schild
Mag zwar sein dass man bei tiefen krampen wieder Material auflasern lassen kann.
Aber mal ehrlich, wer will das schon.
Gerade wenn man sich eine Uhr neu kauft, soll man ihr nach all den Jahren doch ansehen dass sie mit einem alt geworden ist.
Ich lasse meine Uhren nie aufbereiten weil ich finde das jeder mini Kratzer einfach mit dazu gehört, und wenn man die Uhr neu kauft kann man immer sagen dass man die Kratzer selber fabriziert hat :p:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chronoscope (03.02.2019)

Chronoscope

Anfänger

Beiträge: 41

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:10

Gude und willkommen in der Runde auch von mir :willkommen schild
Mag zwar sein dass man bei tiefen krampen wieder Material auflasern lassen kann.
Aber mal ehrlich, wer will das schon.
Gerade wenn man sich eine Uhr neu kauft, soll man ihr nach all den Jahren doch ansehen dass sie mit einem alt geworden ist.
Ich lasse meine Uhren nie aufbereiten weil ich finde das jeder mini Kratzer einfach mit dazu gehört, und wenn man die Uhr neu kauft kann man immer sagen dass man die Kratzer selber fabriziert hat :p:

Grüß Dich Dennis,
herzlichen Dank auch an Dich!
Da hast Du natürlich in gewisser Weise Recht...ich habe das nur erwähnt, da es bei den tegimentierten (da hat sich der Latein-Unterricht in der Schule doch gelohnt 8) ) Oberflächen ja keine Möglichkeit der Aufarbeitung gibt.
Ich wäre da aber, glaube ich, mittlerweile recht zuversichtlich, dass ich die Tegimentschicht nicht klein kriege.
GLG, Thomas
LG, Thomas