Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5277

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Dabei seit: 15. November 2018

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 09:23

Warum sind die tollen Tegiment Gehäuse alle mit leicht kratzbaren Böden ?

Hallo,
verstehe ich nicht ?!
Sehe/habe so oft Uhren wo diese Böden hässlich zerkratzt sind und der Rest der Uhr ist wie Neu.
Früher war das Argument der bereits Integrierte Magnetfeldschutz und die super Nickelhaltigkeit bzw. keines Abzugeben.

Sorry aber Damasko z.B. hat komplett gehärtete Böden und nicht so doofe Kratzer.
Mich ärgert das irgendwie total.

Leihe meiner Nachbarin die Sinn 756 Diapal und sage Tragen kein Problem,die ist ja super Kratzfest.
Sie legt/zieht what auch ever die Uhr mehrmals (ich war nicht dabei) über ihren Marmor Wohnzimmertisch.
Klasse Uhr wie Neu,Rückseite unschön.....

Gruss Lasse
Schäfchen zählen,pah ich leg mir meine Uhr aufs Ohr :zzz:

Beiträge: 1 273

Dabei seit: 16. November 2008

Wohnort: LC 010 - Confoederatio Helvetica

Danksagungen: 1919

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Januar 2019, 11:55

Kann mir nur Kostengründe vorstellen...
Aber wenn man etwas aufpasst, kann so ein Boden auch nach zehn Jahren noch gut aussehen:



Gruss

Christian :hatoff:
...ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt...
ich bin auch nicht alt, ich bin retro...

mabel

Schüler

Beiträge: 61

Dabei seit: 21. September 2011

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2019, 11:58

Leihe meiner Nachbarin die Sinn...


Ganz großer Fehler! :-)

Wenn man Wert auf Kratzerfreiheit am Boden legt, dann legt man die Uhr so ab, dass das Band nicht mit dem Boden in Berührung kommt.
Wir wissen das natürlich, deine Nachbarin scheint in dieser Hinsicht aber absolut schmerzfrei zu sein. Eine geliehene, sauteure Uhr auf Marmor legen - wie unverschämt ist das denn!?

Warum Sinn dem Boden nicht härtet, kann vermutlich nur Sinn beantworten.
Warum lässt Sinn bei der 756 einfach den Sekundenzeiger weg, obwohl das Werk ihn hergeben würde?
Warum beschichtet Sinn bei der 757 das Glas auch außen, wo die Beschichtung dort doch so leicht verkratzen kann?

Ich verstehe es auch nicht, aber was den ungehärteten Boden betrifft, kann ich mir als einzigen Grund eine Kostenersparnis durch das Wegfallen des Härteprozesses vorstellen. Oder eben, dass Sinn (meiner Meinung nach zu Recht) die Auffassung vertritt, dass ein Boden ja nicht verkratzen kann auf der weichen Haut.
Dass Sinn bescheuerte Nachbarinnen nicht in die Überlegungen zur Ausführung einer Uhr einbezieht, kann ich ihnen nicht einmal verübeln. :-)

Die allesamt ungehärteten Böden meiner Uhren haben auch nach Jahrzehnten regelmäßigen Tragens keinerlei Kratzer.

Gruß
mabel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AndiS (04.01.2019)

Pferdefrosch

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2019, 12:00

Nun ja, ich glaube das Hauptproblem ist/war DEINE NACHBARIN! FrecheFratze
Im Ernst. Das Hauptargument ist wohl die bessere Verträglichkeit bei Allergien (u.a. Nickel). Wobei das sicher auch günstiger ist, einen 'normalen' Boden zu verschrauben...
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

AndiS

Administrator

Beiträge: 9 031

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 13207

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2019, 12:39

Weil das viele einfach nicht wissen, wie man mit einer Uhr umgeht, haben wir das sogar mal für den "Umgang mit Uhren" bei einem Stammtisch zusammengefasst:
Klick
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 497

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 11828

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2019, 12:52

Sicher, dass der Boden nicht gehärtet ist ? Marmor ist sehr, sehr hart und könnte selbst im Tegiment Spuren hinterlassen.

Es steht zumindest Tegiment drauf
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Beiträge: 1 273

Dabei seit: 16. November 2008

Wohnort: LC 010 - Confoederatio Helvetica

Danksagungen: 1919

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2019, 12:57


Quelle: Sinn.de

Gruss

Christian :hatoff:
...ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt...
ich bin auch nicht alt, ich bin retro...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Big Ben (04.01.2019)

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 497

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 11828

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2019, 12:59

Ah... Ok ..... :flw: ;-MeinHeld
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christian_60 (04.01.2019)

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 497

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 11828

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2019, 13:04

Bei schwarzen Uhren scheint der Boden gehärtet zu sein. Oder habe ich schon wieder was übersehen ?
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pferdefrosch (04.01.2019)

Pferdefrosch

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2019, 13:08

Bei schwarzen Uhren scheint der Boden gehärtet zu sein. Oder habe ich schon wieder was übersehen ?
Ja, gehärtet!
Nein, nichts übersehen!

^^
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 497

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 11828

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Januar 2019, 13:21

Da ich nur schwarze tegimentierte Uhren habe, dachte ich, der Boden ist überall harrrrrt .

Wie dem auch sei, Marmor ist hart, sehr hart...
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Beiträge: 1 273

Dabei seit: 16. November 2008

Wohnort: LC 010 - Confoederatio Helvetica

Danksagungen: 1919

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Januar 2019, 13:26

@ Lasse: Insgesamt eine blöde Situation.
Bei der 857 würde es in so einem Fall genügen, den Boden abzuschrauben und neu zu strahlen. Kann im Prinzip jeder Zahntechniker.
Aber bei der 756 scheint der Boden kreisförmig gebürstet zu sein, schwierig, das so wieder wie neu hinzubekommen. ?(




Quelle: Sinn.de

Gruss

Christian :hatoff:
...ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt...
ich bin auch nicht alt, ich bin retro...

5277

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Dabei seit: 15. November 2018

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Januar 2019, 14:48

Danke für eure Antworten.
Da meine Nachbarin ziemlich scharf ist :bulge: nicht sie auch nicht der Hund
sondern auf die tolle Sinn 756 Diapal.
Werde ich ihr die Uhr überlassen.
Hatte sie ja mit Glück sehr günstig (999€) aus der Bucht gefischt.

So freut sie sich und mir ist der Boden jetzt egal SchuechternKichern

Super Wochenende,Gruss Lasse
Schäfchen zählen,pah ich leg mir meine Uhr aufs Ohr :zzz:

Pferdefrosch

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Januar 2019, 14:56

:bulge: Na dafür hätte ich die aber auch genommen - selbst mit zerkratztem Boden! SchuechternKichern
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

AndiS

Administrator

Beiträge: 9 031

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 13207

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. Januar 2019, 15:04

Und ewig lockt das Weib. : wie geil
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



5277

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Dabei seit: 15. November 2018

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

16

Freitag, 4. Januar 2019, 15:17

Geben und nehmen ;)

@Martin
hast du lange Haare und Zöpfe :D

Gruss Lasse
Schäfchen zählen,pah ich leg mir meine Uhr aufs Ohr :zzz:

Spongehead

Meister

Beiträge: 1 906

Dabei seit: 1. Dezember 2007

Wohnort: meist im hohen Norden

Danksagungen: 3327

  • Nachricht senden

17

Freitag, 4. Januar 2019, 15:34

Bei meiner 140 St S ist der Boden NICHT tegimentiert, obwohl sie schwarz ist. Steht auch so auf der Homepage.
Viele Grüße, Daniel


Pferdefrosch

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. Januar 2019, 15:56

Geben und nehmen ;)

@Martin
hast du lange Haare und Zöpfe :D

Gruss Lasse
Hatte ich in der Tat mal ein paar Jahre lang (OK, keine Zöpfe. Aber das wäre -für einen Tag oder so- ja kein Problem gewesen)!:rofl:
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Pferdefrosch

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. Januar 2019, 15:57

Bei meiner 140 St S ist der Boden NICHT tegimentiert, obwohl sie schwarz ist. Steht auch so auf der Homepage.
Das ist schon klar. Aber WENN 'der Boden' bei einer Sinn Uhr schwarz ist, ist er auch tegimentiert (und Hartstoffbeschichtet)...
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Spongehead

Meister

Beiträge: 1 906

Dabei seit: 1. Dezember 2007

Wohnort: meist im hohen Norden

Danksagungen: 3327

  • Nachricht senden

20

Freitag, 4. Januar 2019, 16:05

Ahh ! Groschen gefallen !!

Klaar! :wall:
Viele Grüße, Daniel