Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tapir

Profi

Beiträge: 1 546

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1377

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Juli 2018, 13:02

ochs und junior tag/nacht

Meine neue Lieblingsmarke (neben Sinn natürlich) hat was neues `rausgebracht, was ich sensationell finde. : wie geil : Sabberalarm : applaus

Ein (relativ) »normal« aussehende Uhr, die – bei aller ochs und junior-Einfachheit – nicht nur die Zeit und das Datum anzeigt, sondern auch die Länge des Tages, den Sonnenauf- und -untergang, die Mondphase, den wahren »Sonnen«-Mittag, etc. : AlterSchwede : Exzellent

Ich bin begeistert und wollte Euch in aller Kürze daran teilhaben lassen.
Leider nicht in meiner Gewichtsklasse … TraurigWinken
https://www.ochsundjunior.swiss/de/uhren/tag-nacht/
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (31.07.2018)

Baumaxe

Profi

Beiträge: 1 728

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 1981

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Juli 2018, 13:40

Die ist schon mega-geil, insbesondere mit den angezeigten Längen von Tag und Nacht, abgestimmt auf den üblichen Aufenthaltsort, errechnet durch ein spezifisches Bauteil. Wenn ich dann umziehe, brauche ich einen Austausch des Teils. Ich finde die absolut faszinierend, total toll, aber auch preislich nicht in Schlagdistanz.
*
Beste Grüße, Axel

* * * * *
1CH M46 UHR3N – 1N58350ND3R3 V0N 51NN. 157 D45 5CHL1MM? 1CH D3NK3 N31N!!
103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU

Beiträge: 1 446

Dabei seit: 30. Mai 2007

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Juli 2018, 13:47

Uhi, da würde ich genau nicht einen Euro investieren. Da ist aber auch garnichts dabei, was mir nur annähernd gefällt.
Technisch anspruchsvoll und gut umgesetzt. Das war es aber auch schon. Nur meine Meinung FrecheFratze
Beste Grüße


Intruder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (26.07.2018)

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Juli 2018, 14:01

Wow, diese Art der Tag-Nacht-Anzeige ist natürlich schon ein technischer Leckerbissen ........ : wie geil
... aber den Preis muß man natürlich stemmen können, obwohl er angesichts des Aufwands angemessen erscheint.

tapir

Profi

Beiträge: 1 546

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1377

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Juli 2018, 11:20

Uhi, da würde ich genau nicht einen Euro investieren. Da ist aber auch garnichts dabei, was mir nur annähernd gefällt.
Technisch anspruchsvoll und gut umgesetzt. Das war es aber auch schon. Nur meine Meinung FrecheFratze


Ja, das ist sehr verständlich.

ochs und Junior ist ein Hersteller der spaltet, da das Design sehr ... speziell ist.

Mich fasziniert die uhrmacherische Kompetenz (solche astronomischen Komplikationen kosten sonst astronomsiche Summen weit jenseits der von ouj aufgerufenen ~15k€) und - tatsächlich - finde ich auch das Design stimmig, toll und:
es hebt sich sehr deutlich von Markt der Sinns, Rolexes, Cartiers, IWCs, Omegas, Younameit, ... ab. : 10Punkte

Da ist es nur logisch, dass das Design vielen eben auch nicht gefällt. :)
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Intruder (27.07.2018), Christian_60 (27.07.2018)

tapir

Profi

Beiträge: 1 546

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1377

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Juli 2018, 17:46

… ich hoffe ich gehe Euch nicht auf die Nerven, aber hier ein schöner Artikel zum o.g. Thema. :D

"Ochs Und Junior And The Aesthetics Of Anti-Aesthetics"

https://www.hodinkee.com/articles/ochs-u…anti-aesthetics

u. a. meint der Kollege:
"Bis zu einem gewissen Punkt ist das natürlich alles eine Frage des Geschmacks, aber gleichzeitig denke ich, dass es einen größeren Kontext gibt, in dem diese Uhren stehen, der es wert ist, ein wenig beleuchtet zu werden.

Zu verstehen, was Dr. Oechslin und sein Unternehmen wollen - nicht um es zu mögen, was eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, sondern um es zu verstehen - ist unmöglich, wenn man die Arbeit des Unternehmens nicht im größeren Zusammenhang mit den traditionellen Gepflogenheiten der Haute Horlogerie betrachtet.
Was ochs und junior tut, ist, diese Praktiken in Frage zu stellen, und wenn Sie jemals das Gefühl hatten, dass feine Uhrmacherkunst vielleicht ein wenig zu edel um seiner selbst willen ist, beginnen Sie zu ahnen, was ochs und junior motiviert, Uhren mit Oberflächen zu schaffen, die sich nicht nur keine Mühe geben, Bearbeitungsmarkierungen zu verbergen, sondern sie sogar feiern.

Eine (weitere) potenzieller Falle ist, dass die ironische Verhöhnung zu einer eigenen Art von Anmaßung werden kann, und wenn man sie nur als partielle Grundlage für das Design verwendet, läuft man Gefahr, unreif zu wirken.

Wenn Sie jedoch eine Vorliebe für Ironie und für diese Art von ästhetischen Manövern haben, können diese Uhren äußerst ansprechend sein, vor allem in ihrer Ablehnung der manchmal stickigen Atmosphäre, die die feine Uhrmacherei im Besonderen und Luxus im Allgemeinen hervorrufen kann. Das ist natürlich nicht ohne eigene Ironie.

ochs und junior Uhren sind nicht in der wenn-du-fragen-muss-kannst-du-es-dir-nicht-leisten (du dahergelaufener Schlucker) Preisklasse, aber auch nicht wirklich billig.

Ich mag die Rohheit; ich mag wirklich den Einfallsreichtum hinter den Werken, und ich mag die Art und Weise, wie die Optik in einem Kontinuum mit der Philosophie hinter den Werken stehen."
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (31.07.2018), Spongehead (28.07.2018), elprimero (28.07.2018)