Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tdc

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. April 2017

Wohnort: Pfalz

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juni 2018, 10:43

Welche Vintage-Werk ist das?

Ich habe von einem Freund ein Foto eines Werks gemailt bekommen und wüsste gerne welches!
Ist natürclich aus einer SINN, die schon etwas älter ist. Noch einen Hinweis habe ich: ist eine tricompax. Sonst leider nichts.....


Danke, Thomas

P.S. Ich glaube, das ist eine Frage für Michele......
»tdc« hat folgendes Bild angehängt:
  • werk.jpg
...in seiner Güte hat der Herr allem ein Ende gesetzt, leider auch der Anzahl meiner Uhren.

HaWe

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Dabei seit: 28. Oktober 2013

Wohnort: Rodgau

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juni 2018, 11:10

Guten Morgen Thomas,

bitte deinen Freund darum, den Unruh-Reif zu stoppen. Unter dem Unruhreif ist das Signet des Werke-Herstellers zu finden. Außerdem sollte dort ebenfalls die genaue Kaliber-Bezeichnung des Schaltrad-Kalibers zu lesen sein.

Gruß und ein schönes Wochenende,
hawe
Mors certa, Hora incerta. => Todsicher geht die Uhr falsch.
Rom kannte noch keine SINN-Uhren
Quellen: Latein-Unterricht und STUPIDEDIA

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (02.06.2018), tdc (02.06.2018)

tdc

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. April 2017

Wohnort: Pfalz

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juni 2018, 11:32

Guten Morgen Thomas,

bitte deinen Freund darum, den Unruh-Reif zu stoppen. Unter dem Unruhreif ist das Signet des Werke-Herstellers zu finden. Außerdem sollte dort ebenfalls die genaue Kaliber-Bezeichnung des Schaltrad-Kalibers zu lesen sein.

Gruß und ein schönes Wochenende,
hawe


Vielen Dank, aber leider ist mein Freund nicht mehr vor Ort.....Ich habe sonst leider keine Infos, sorry!
...in seiner Güte hat der Herr allem ein Ende gesetzt, leider auch der Anzahl meiner Uhren.

HaWe

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Dabei seit: 28. Oktober 2013

Wohnort: Rodgau

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juni 2018, 22:41

Guten Abend Thomas,

dein Foto hat mir keine Ruhe gelassen und ich hatte einen Verdacht.
Schau dir bitte mal bei Ranft das Foto des Valjoux 72 Kalibers an. Ich bin kein Uhrmacher und nicht fit genug, um das genaue Kaliber ohne Blick auf die Zifferblatt-Seite zu bestimmen. Für mich sieht "dein" Kaliber nach Valjoux aus und entspricht meiner Meinung nach dem bei Ranfft gezeigten Kaliber 72. Was meinen unsere Experten ??

Gruß und : gutenacht
hawe

http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db.c…uswk&Valjoux_72
Mors certa, Hora incerta. => Todsicher geht die Uhr falsch.
Rom kannte noch keine SINN-Uhren
Quellen: Latein-Unterricht und STUPIDEDIA

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (04.06.2018), Christian_60 (03.06.2018), tdc (03.06.2018), Sinnderella (02.06.2018)

Beiträge: 1 622

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3775

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juni 2018, 23:35

Guten Abend,

HaWe hat recht , es ist ein Valjoux 72 aus einer frühen 103A, die spätere 103A und 103B hatten ein Valjoux 726 und die Brücke war mit Sinn signiert.

Unterschied der Werke, Valjoux 72 -18000 A/h und Valjoux 726 - 21600 A/h.

Guckst du hier ;)

http://www.vintage-sinn-collector.de/sinn103fe.html

Das Valjoux 72 (auch Valjoux 23) erkennt man auch am Abstand der Drücker zur Krone, sie sind nicht symmetrisch, der Abstand des oberen Drücker zur Krone ist geringer als bei dem unteren.
Viele Grüße,
Michele


Vintage Sinn Collector

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stylus1_de« (2. Juni 2018, 23:47)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (04.06.2018), Christian_60 (03.06.2018), HaWe (03.06.2018), AndiS (03.06.2018), Hexe (03.06.2018), tdc (03.06.2018), Sinnderella (02.06.2018), Lemanianer (02.06.2018)

Hexe

Anfänger

Beiträge: 41

Dabei seit: 25. April 2017

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Juni 2018, 08:12

Dank an Michele für die präzise Antwort.
Grüße Hexe

tdc

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. April 2017

Wohnort: Pfalz

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Juni 2018, 10:20

...tja, ich wollte eigentlich direkt Michele eine PM schreiben: Wer, wenn nicht Michele ;;-))) .
Ich habe auch auf die 103A getippt, jetzt bin ich mir sicher!

...dachte vielleicht ist es für andere auch spannend, daher der Post!

VG Thomas
...in seiner Güte hat der Herr allem ein Ende gesetzt, leider auch der Anzahl meiner Uhren.