Sie sind nicht angemeldet.

Damasko DC 86

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AndiS

Administrator

Beiträge: 11 733

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 21025

  • Nachricht senden

41

Montag, 30. März 2020, 21:25

Ich kenne auch jemand hier, der eine DC80 hat, aber eine DC 86 (Stoppminute aus der Mitte, Tricompax, also ähnl. EZM10) kenne ich niemanden hier.

Oder gibts da jemand ?

:pix:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

AndiS

Administrator

Beiträge: 11 733

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 21025

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 7. Juli 2020, 21:15

Die DC86 gibt es nun auch in der Farbvariante "Orange", sowohl mit schwarzem Gehäuse wie auch silbernem Gehäuse.
Im Unterschied zur DC86 "Green" ist der Toti bei 6 Uhr nicht in der Akzentfarbe gehalten.
Interessenten der schwarzen Version sollten wissen, dass es das hochwertige Metallband (noch?) nicht in schwarz gibt.
Die DC86 verfügt wie das Schwestermodell DC80 (ohne kleine Totis) über eine springende Stoppminute, wie das auch bei Sinn mit dem SZ01 der Fall ist.
(aktuelle Modelle mit SZ01 : Sinn 140 und Sinn EZM10).
Die springende Stoppminute ist für mich die besser ablesbare Alternative als beim Vorbild, das Lemania 5100. Dort gibt es die ja schleichende Stoppminute, hier wandert der Zeiger also nicht "spunghaft" von Minute zu Minute.







Eisgehärteter Edelstahl, Chrono-Werk in Top-Ausführung, Stoppminute aus der Mitte a la Lemania 5100,
42mm Gehäusedurchmesser (Drehring 43,3mm), Preis mit Manufaktur-Metallband : 4103,-- Euro

Bilder: DAMASKO
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinner&Saint (08.07.2020), Spongehead (08.07.2020), supergoali (08.07.2020)

supergoali

Schüler

Beiträge: 59

Dabei seit: 3. März 2020

Wohnort: Bei Heidelberg

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 8. Juli 2020, 07:18

Top Uhr, finde ich. Seid den letzten Fotos zu eurem Stammtisch schiele ich dahin, muss aber noch deutlich dauern...
Viele Grüße aus der Kurpfalz

Jochen

Ru_di

Profi

Beiträge: 1 529

Dabei seit: 24. März 2019

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 3270

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 8. Juli 2020, 12:47

Hi Andi,

vielen lieben Dank!

Persönlich denke ich: Die original vorgestellte Version hätte ich mir gewünscht !

Ganz lieben Gruß

Ru_Di

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 6 394

Danksagungen: 10471

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 8. Juli 2020, 19:06

Die Stoppminute aus der Mitte ist schon eine sehr feine Sache. Dass die 7750-Umbauten im Gegensatz zum 5100 eine springende anstatt eine schleichende Stoppminute besitzen, war mir bis dato gar nicht bewusst. Beim 5100 lässt sich die Stoppminute dennoch schnell ablesen. Früher habe ich mit den 5100ern häufig Zeiten gestoppt, ich hatte nie Probleme mit der Zeiterfassung. Das 5100 würde ich jederzeit einem 7750 vorziehen, auch wenn ein wenig Kunststoff drinnen steckt.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE