You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

McMacke

Trainee

Posts: 73

Present since: Feb 12th 2016

wbb.thread.post.credits.thank: 35

  • Send private message

1

Monday, February 22nd 2016, 10:46am

Uhr - analog vs. digital

Hallo!

Ich möchte mal heute ein paar Gedanken zum o.g. Thema loswerden und vor allem durch euch erfahren, ob ich der einzige bin, der so tickt. :-)

Ich trage seit dem ich in die Schule gekommen bin täglich Armbanduhren. Zuerst ganz normale analoge, habe auch ganz normal die Uhr lesen gelernt (und kann es auch heute noch).

Seit nunmehr 34 Jahren trage ich aber ausnahmslos Digitaluhren.

Mich haben aber schon immer gute und schöne Uhren fasziniert und natürlich finde ich klassische, analoge Uhren grundsätzlich schöner!

Jetzt habe ich mich wieder mehr den Thema gewidmet und ziehe ja (wie hier an anderer Stelle schon gesagt) die Anschaffung einer guten Uhr in Betracht, die (natürlich) analog ist.

Nun habe ich viel gelesen und überall steht, dass sich analoge Uhren u.a. deswegen behaupten, weil sie schneller, intuitiver und aus den Augenwinkeln abzulesen sind.

Nun ich:
Mir geht es absolut nicht so! Wenn ich eine Digitaluhr ablese ist es ein winziger Blick und ich sehe (nicht lese) z.B. 10:40 und ich weiß sofort (nicht, dass ich rechnen muss), es ist 10 Uhr vierzig bzw. 10 nach halb 11.

Wenn ich auf eine Analoguhr sehe kann ich in der gleichen Zeit lediglich den Minutenzeiger erfassen und "10 nach halb" erkennen. Aber 10 nach halb was?
Dazu muss ich erst den Stundenzeiger "suchen" und gucken, zwischen welchen Zahlen er steht.

Versteht ihr, was ich meine? Ich kann so gar nicht nachvollziehen, dass Analoguhr "aus den Augenwinkeln" abgelesen werden können.
ICH muss auch bei der Digitalanzeige weder lesen, noch rechnen.

Liegt es vielleicht daran, dass ich so ewig Digitaluhren gewöhnt bin?
Meint ihr, ich gewöhne mich wieder um?

Und spannend die Frage: Geht es anderen auch so, dass sie Digitaluhren viiiiiieeeeel schneller ablesen können, als analoge?

Bin auf eure Meinung sehr gespannt!!


Gruß
Macke
Gruß
Macke

Posts: 2,704

Present since: Jul 22nd 2015

Location: Frankfurt

wbb.thread.post.credits.thank: 5410

  • Send private message

2

Monday, February 22nd 2016, 11:16am

Ist es dir schon mal passiert das du die digitale Uhrzeit erfasst hast und zwanzig Sekunden später fragt dich einer wie spät es ist ?
Ich wette du must noch mal auf die Uhr sehen um eine Antwort geben zu können. :huh:

Ich persönlich finde eine analog Uhr ist genau so schnell abzulesen wie eine digitale. Allerdings prägt sich die Uhrzeit besser ein.
Ich denke das dir nur ein wenig die Übung fehlt.

Allerdings kommt es schon ein wenig auf das Model der analogen Uhr an. Ich empfehle mal die EZM Modelle oder Taucher Uhren zu testen.
Diese Modelle zeichnen sich durch eine sehr gute ablesbarkeit aus. Etwas schwieriger wird es bei Chronos und bei Modellen mit sehr umfangreichen Zifferblättern wie zB der 903.

Grüße

Gregor
Grüße

Gregor :aetsch:



my brain is my castle - but sometimes it becomes a prison

Posts: 3,503

Present since: Jan 20th 2010

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 2879

  • Send private message

3

Monday, February 22nd 2016, 11:39am

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass beide Arten der Zeitanzeige gleich gut abzulesen sind - ist halt eine Frage der Gewohnheit.
Zusätzlich gibt mir die analoge Art der Anzeige einen besseren Überblick, wieviel Zeit in dem Zeitraum 12/24 Std. bereits vergangen ist.
Ich schaue oft auf meine Uhr, ohne wirklich die Zeit zu erfassen - weil ich ich die Uhr an meinem Handgelenk so faszinierend finde.
Die Begeisterung an einer Uhr macht imo nicht die Zeit aus, sondern die Uhr.


LG Michael
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

AndiS

Administrator

Posts: 10,147

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15879

  • Send private message

4

Monday, February 22nd 2016, 12:21pm

Ich weiss schon was du meinst und auch ich erfasse eine digitale Uhrzeit schneller als eine analoge.
Das ist aber nur bei optimaler Beleuchtung und Sicht möglich. Im Halbdunkeln oder bei Schrägansicht bin ich der Meinung, ist die analoge Anzeige einer UX oder U1 der LCD-Anzeige deutlich überlegen.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

quattro

Professional

Posts: 1,384

Present since: Nov 26th 2006

Location: Düsseldorf

wbb.thread.post.credits.thank: 1506

  • Send private message

5

Monday, February 22nd 2016, 12:23pm

Also ich trage nur mechanische Uhren, da stellt sich mir die Frage der Ablesbarkeit bei
digitaler Anzeige nicht und ich finde dass analoge Anzeigen genauso gut ablesbar sind.
Allerdings habe ich früher beim Joggen immer eine Digitaluhr mit Stoppfunktion getragen,
da ist von Vorteil, wenn man Zwischenzeiten stoppen und ablesen will, wenn sie digital
angezeigt werden.
Aber da ich nicht mehr jogge, habe ich alle Uhren mit Teufelswerk (Quartz) verbannt.
Gruß aus dem Rheinland
Peter

McMacke

Trainee

Posts: 73

Present since: Feb 12th 2016

wbb.thread.post.credits.thank: 35

  • Send private message

6

Monday, February 22nd 2016, 12:28pm

Quoted

Ich weiss schon was du meinst und auch ich erfasse eine digitale Uhrzeit schneller als eine analoge.


Mein Freund…! :-)

Quoted

Das ist aber nur bei optimaler Beleuchtung und Sicht möglich. Im Halbdunkeln oder bei Schrägansicht bin ich der Meinung, ist die analoge Anzeige einer UX oder U1 der LCD-Anzeige deutlich überlegen.


Das stimmt!


Gruß
Macke
Gruß
Macke

tapir

Master

Posts: 2,203

Present since: Aug 4th 2009

Location: Frankfurt und Rheinhessen

wbb.thread.post.credits.thank: 2828

  • Send private message

7

Monday, February 22nd 2016, 12:42pm

Wirklicher Spezialist bin ich auf diesem Gebiet nicht (früher habe ich mich intensiver damit befassen dürfen), aber folgende Aussagen kann ich mit einiger Sicherheit treffen:

Ja, insbesondere wenn Du es gewohnt bist, ist die 15:40h digital sehr schnell zu erfassen.

Aber - Stichwort Mustererkennung – wie schon gesagt wurde: kannst Du Dir das auch so gut merken wie die entsprechende Zeigestellung?

Und: wenn Du wissen willst, ob Du noch schnell, bevor die morgendliche U-Bahn kommt, zum Kiosk kannst (um die neue Chronos zu kaufen) wird aller Voraussicht nach eine analoge Anzeige auch Dir schneller eine Antwort auf diese Frage geben als das Rechnen mit digitalen Angaben (Anzeige einer Differenz).

Darüber hinaus sind analoge Anzeigen überlegen, wenn Änderungen und/oder Tendenzen gefragt sind.
Deutlich beispielsweise bei der Taucheruhr-Lünette oder Tankanzeige im Auto (auch hier bin ich kein Experte, aber mein Auto sagt mir Digital, wieviel km ich noch fahren kann, hat eine klassische Lampe und zusätzlich noch ein Zeigerinstrument (dessen Zeiger sich für meinen Geschmack viel zu schnell bewegt, aber das gehört nicht hier her;-))

=> Aus diesen (und bestimmt noch anderen) Gründen, findet man wo’s d’rauf ankommt weiterhin analoge Anzeigen, sei es in Flugzeug-Cockpits oder auf dem Klemmbrett der GSG9-Jungs.

(Wer 80+ Musiker unter extremem Zeit- und Leistungsdruck aufnimmt, leistet sich auch heute noch jede Menge analoger Anzeigen, auch wenn die Technik digital ist und alles an einem Bildschirm erledigt werden könnte …
http://www.abbeyroad.com/recording-mixing)
:-)


vom mobilen Gerät gesendet
Watches are the only jewelry men can wear, unless you're Mr. T
Gordon Bethune

This post has been edited 1 times, last edit by "tapir" (Feb 22nd 2016, 12:49pm)


HappyDay

Unregistered

8

Monday, February 22nd 2016, 6:02pm

Also ich trage nur mechanische Uhren, da stellt sich mir die Frage der Ablesbarkeit bei digitaler Anzeige nicht [...]

Nein? Wirklich nicht? Bist Du sicher?

Mechanische Digitaluhren

Bitte, bitte, keine Ursache! Das Schließen von Wissenslücken gehört sozusagen zu meinem Beruf. :D

spacewatch

Intermediate

Posts: 406

Present since: May 18th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 925

  • Send private message

9

Monday, February 22nd 2016, 6:24pm

Wenn ich mal keine Zeit mehr habe , auf die (mechanische ) Uhr zu blicken, ist mir alles andere dann auch egal.

Hoffentlich wird diese grausame Vorstellung niemals Wirklichkeit. So, ich muss weg :)

schöne Grüße

spacewatch

tapir

Master

Posts: 2,203

Present since: Aug 4th 2009

Location: Frankfurt und Rheinhessen

wbb.thread.post.credits.thank: 2828

  • Send private message

10

Monday, February 22nd 2016, 6:39pm

Hier noch im Nachgang zum Thema Ablesbarkeit die Ergebnisse einer absolut repräsentativen Umfrage unter Uhrenliebhabern: „Warum tragen Sie eine mechanische Uhr?“

Watches are the only jewelry men can wear, unless you're Mr. T
Gordon Bethune

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

xDream (22.02.2016), sin(n) city (22.02.2016), AndiS (22.02.2016)

AndiS

Administrator

Posts: 10,147

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15879

  • Send private message

11

Monday, February 22nd 2016, 6:47pm

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
:yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

McMacke

Trainee

Posts: 73

Present since: Feb 12th 2016

wbb.thread.post.credits.thank: 35

  • Send private message

12

Monday, February 22nd 2016, 7:07pm

Seeehr geil! :0)


Gruß
Macke
Gruß
Macke

Intruder

Master

Posts: 1,933

Present since: May 30th 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 2278

  • Send private message

13

Monday, February 22nd 2016, 8:32pm

Weil' geil ist und anstatt Porsche :-))
Klasse, danke dafür!
Munter bleiben......

Intruder