You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

1

Thursday, February 12th 2015, 5:03pm

Ancon Sea Shadow Bronze

Hi Leute,
seit einigen Tagen bin ich angefixt von der Idee, mir eine Uhr mit Gehäuse aus Bronze zuzulegen. Nach langen Recherchen im Netz bin ich auf o.g. ANCON gestoßen.
Neben den üblichen bronzenen Helson SD und Armida durchaus auch preislich und optisch interessant. Sicher ist das Miyota Werk kein technischer Leckerbissen aber doch gemeinhin als robust bekannt. Mir gefällt der raue Look der Uhr und mit etwas Patina sieht sie sicher noch lässiger aus.

Ein paar Daten: 45mm Durchmesser, Al-Bronze Gehäuse, Miyota 8215 Werk, "California" Blatt, Saphirglas, in der EU für 499,- Euro erhältlich.

Wie ist eure Meinung zur Ancon (technisch, optisch, preislich etc.)? Gibt es Alternativen die ich noch nicht kenne oder hat gar jemand persönliche Erfahrungen?
Vielen Dank im Voraus!
Bild geliehen von anconwatches.com

This post has been edited 3 times, last edit by "Dave2906" (Feb 12th 2015, 5:46pm)


AndiS

Administrator

Posts: 10,285

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 16277

  • Send private message

2

Thursday, February 12th 2015, 6:43pm

Meine Meinung:
Technisch ist die Uhr sicherlich ok für den aufgerufenen Preis, optisch scheint sie auch ganz gut gelungen.
Ich würde eine solche Uhr trotzdem nicht kaufen, weil dieses Brontze momentan Mode ist und in kurzer Zeit sicher wieder out ist.
Meist verliert man dann den Spaß und irgendwann liegt sie in der Ecke,
Und zum Geld verbrennen finde ich auch 500 EUR zuviel.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

3

Thursday, February 12th 2015, 7:00pm

Mit der Mode gebe ich dir Recht, ich suche halt momentan etwas mit robuster Optik im (Freizeit)braunton... kurz gesagt was Großes, dass nach Abenteuer aussieht, dass man nicht so häufig sieht und ohne Batterie. Und Bronze ist einfach beim ganzen Edelstahl-Einerlei was Auffälliges mit "Marlboro-Man" Charakter.

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

4

Thursday, February 12th 2015, 7:37pm

Mir gefällt sie gut und die alternativen hast du mehr oder weniger genannt.

Ich würde mir auch zum Spaß eine Bronze Uhr kaufen, aber gut finde ich nur die 40mm Helson und die ist gebraucht nur selten zu haben.

500 für eine Spaß Uhr finde ich genau richtig.

Posts: 3,547

Present since: Jan 20th 2010

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 3044

  • Send private message

5

Friday, February 13th 2015, 7:46am

Ich bin ja durchaus von den Uhren von Clemens Helberg überzeugt. Die sind allerdings etwas größer (im Durchmesser).

Helberg CH6


Helberg CH1



LG Michael
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, Corum, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

ferro01

Intermediate

Posts: 263

Present since: Jul 10th 2007

Location: Hiddenhausen

wbb.thread.post.credits.thank: 409

  • Send private message

6

Friday, February 13th 2015, 11:13am

wie wäre es mit Messing Versionen, kommt auch Patina, nur langsamer aber deutlich billiger.

Haben diverse Microbrands im Angebot:

http://www.armidawatches.com/collection.php

http://www.maranez.com/watches.php
(auch Varianten mit California Dial)

auch nicht hässlich:

http://www.steinhartwatches.de/de/TRITON…Bronze,854.html

oder einen Flieger:

http://www.steinhartwatches.de/de/Nav-B-…Bronze,811.html
gruß Stephan

Qui audet adipiscitur

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

kepplerstar (27.03.2015)

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

7

Sunday, February 15th 2015, 9:03pm

Die Maranez sind ein guter Tip, von einem anderen Modell war ich sehr positiv überrascht!

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

8

Sunday, February 15th 2015, 10:01pm

Die Maranez sprechen mich vom Design her nicht an... die Steinhart Flieger in Bronze gefällt mir gut, ist mir aber etwas zu "geleckt" für den rauen Look.
Schaun mer mal...

rednail

Intermediate

Posts: 515

wbb.thread.post.credits.thank: 393

  • Send private message

9

Tuesday, March 3rd 2015, 4:25pm

Hast du dich schon entschieden?
Ich hatte die Ancon eines Bekannten mal kurz am Arm. Sie ist ne lässige Uhr mit gutem Tragegefühl. (Vernuftsuhr).
Als alter IWC Fan gefällt mir die Aquatimer Charles Darwin besonders gut.
Das war nicht leicht, mir diese nochmal vom Arm zu nehmen. :box:

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

10

Tuesday, March 3rd 2015, 8:54pm

Ich muss sagen die mit Abstand teuerste Bronze-Uhr*, die Helson Shark-Serie, ist für mich auch einfach die stimmigste.

Ich hatte mir auch mal die Alternativen aus Messing angesehen, aber egal ob auf den Herstellerseiten oder in den einschlägigen Foren - die Bilder überzeugen mich nicht. Der Farbton ist leider einfach nicht so cool wie bei Bronze und Kompromisse machen nach kurzer Zeit oft schon keinen Spaß mehr.



*teuerste - im Vergleich der kleinen Marken, große Fische wie Panerei möchte ich im Vergleich außen vor lassen.

Posts: 3,547

Present since: Jan 20th 2010

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 3044

  • Send private message

11

Wednesday, March 4th 2015, 6:03am

Dennis, hatte ich eigentlich schon mal erwähnt, dass auch Hentschel in Hamburg Bronze-Uhren im Programm hat?
Aber schau sie dir besser nicht an ...


LG Michael
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, Corum, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

12

Wednesday, March 4th 2015, 11:14am

Nein hast du nicht!

Habe mir die Uhren gerade trotzdem angesehen. Glücklicherweise gefällt mir Bronze besser im Taucheruhrenstil, sonst müsste ich schon wieder meine wunschliste erweitern.
Mir den geschraubten Goldchatons und den vielen weiteren uhrmacherischen Leckerbissen spielt Henschel dann allerdings auch in einer gänzlich anderen Liga.

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

13

Thursday, March 26th 2015, 8:25pm

Liebe Freunde der mechanischen Bewegung... es ist vollbracht. Zwar hat meine Ancon jetzt kein Bronze-Gehäuse, aber der Kontrast und die klare Linie der Edelstahlversion mit dem Lünetteninlay aus PVD-geschwärztem Waffenstahl hat alle meine Bronze-Gedanken vertrieben.

Sicher ist das 8215 Werk kein technisches Highlight aber doch ein zuverlässiger Dauerläufer. Das Ancon keine echte Historie hat und das California Dial auch kein Eigendesign ist, kann man bei dem Preis (denke ich) verschmerzen.

Die Uhr ist insgesamt (auch in den Details) sehr sauber verarbeitet und macht einen mächtigen, nahezu unzerstörbaren Eindruck. Die 45mm, das dicke Lederband und die verschraubten Stege sowie der massive Kronenschutz tragen dazu ihren Teil bei. Das matte Schwarz des Inlays ist ein super Kontrast zum Gehäuse und lässt die Uhr sehr wertig erscheinen... aber seht selbst.




carlt0301

Professional

Posts: 1,481

Present since: Nov 16th 2008

Location: LC 010 - Confoederatio Helvetica

wbb.thread.post.credits.thank: 2429

  • Send private message

14

Thursday, March 26th 2015, 8:57pm

Schönes Teil, Glückwunsch! Und der Bandwechsel sollte auch kein grosses Problem darstellen! Schade, dass nicht mehr Firmen für Ihre toolwatches diese verschraubten (und wohl auch recht stabilen) Bandstege anbieten. :thumbsup: :thumbsup:

Gruss,

Christian
...ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt...
ich bin auch nicht alt, ich bin retro...
Das letzte Kind hat immer Fell...

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

15

Thursday, March 26th 2015, 9:03pm

Bandwechsel geht wie geschmiert, sind sehr massiv die Stege (wie die ganze Uhr).

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

16

Thursday, March 26th 2015, 9:29pm

Meinen Glückwunsch zum Kauf! Sieht auch in stahl gut aus :thumbup:

kepplerstar

Beginner

Posts: 28

Present since: Mar 13th 2015

wbb.thread.post.credits.thank: 48

  • Send private message

17

Friday, March 27th 2015, 5:10pm

auch nicht hässlich:
http://www.steinhartwatches.de/de/TRITON…Bronze,854.html


Die finde ich auch super. Das wäre auch mal eine Idee zum verschenken. Heute kommen wirklich gute Ideen rein. :thumbup:

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

18

Friday, March 27th 2015, 5:14pm

Bin echt begeistert... läuft an Tag 1 auf die Sekunde (am Arm leicht -, in der Nacht ZB oben leicht +). Das schafft meine Promaster (trotz ähnlichem Miyota) nicht... wenn das so weiter geht schlägt sie sogar das SW500 in meiner 900 Flieger :eek::rolleyes::o:thumbup::confused:

Dave2906

Intermediate

Posts: 446

Present since: May 29th 2014

wbb.thread.post.credits.thank: 31

  • Send private message

19

Friday, March 27th 2015, 5:18pm

Quoted

auch nicht hässlich:
http://www.steinhartwatches.de/de/TRITON…Bronze,854.html


Die finde ich auch super. Das wäre auch mal eine Idee zum verschenken. Heute kommen wirklich gute Ideen rein. :thumbup:


Die Triton Military Bronze ist aber auch echt speziell (insbesondere mit dem grün)... die Uhr als Geschenk ist gewagt, ist ja auch nicht ganz günstig.

kepplerstar

Beginner

Posts: 28

Present since: Mar 13th 2015

wbb.thread.post.credits.thank: 48

  • Send private message

20

Friday, March 27th 2015, 5:22pm

Bin echt begeistert... läuft an Tag 1 auf die Sekunde (am Arm leicht -, in der Nacht ZB oben leicht +). Das schafft meine Promaster (trotz ähnlichem Miyota) nicht... wenn das so weiter geht schlägt sie sogar das SW500 in meiner 900 Flieger :eek::rolleyes::o:thumbup::confused:
Gratulation zum Kauf, darf ich fragen, wo Du sie ersteigert hast? Und warum hast Du dich jetzt doch gegen das Bronze entschieden? Ich fand das jetzt schon mal sehr besonders?

Similar threads